Aktuelles

Caterpillar zeichnet Zeppelin für außerordentlichen Markterfolg aus

»Diese Auszeichnung zeigt, dass wir im Vertrieb und Service von Standardgeräten alles richtig gemacht haben, aber auch Caterpillar mit der Entwicklung der K-Serie der Radlader, der E-Serie der Kettenbagger und bei den Mobilbaggern die Anforderungen unserer Kunden auf den Punkt getroffen hat. Noch nie haben sich so viele Kunden für Baumaschinen von Cat entschieden wie im letzten Jahr. Es gibt keine schönere Bestätigung unserer Arbeit als die Loyalität unserer Kunden, die sich in Marktanteilen widerspiegelt«, freute sich Michael Heidemann (Vorsitzender der Geschäftsführung der Zeppelin Baumaschinen GmbH). Besonders hohe Absatzzahlen konnte Zeppelin im Bereich der Radlader der K-Serie erzielen, wobei der Rad­lader 966K XE besonders hervorstach. Innerhalb eines Jahres nach Markteinführung war es Zeppelin bereits gelungen, die 100. Maschine zu übergeben.

»Caterpillar ging es bei der neuen Baureihe nie ausschließlich darum, Technik um der Technik willen umzusetzen. Alle Maschinen mit der neuen Motorentechnik sollten nicht nur die gesetzlichen Vorgaben erfüllen, sondern ganz wesentlich war auch, unseren Kunden stets einen messbaren, zusätzlichen Nutzen zu bieten und dabei den Kraftstoffverbrauch und die Betriebskosten deutlich zu senken, weil diese am Ende über eine Investition entscheiden. Das haben unsere Kunden letztlich honoriert«, verdeutlichte Fred Cordes, Zeppelin-Geschäftsführer, verantwortlich für den Vertrieb. Kunden schreiben Zeppelin aber auch den Service und die Betreuung der Baumaschinen vor und nach dem Verkauf zugute. »Unsere Mitarbeiter kennen die Anforderungen und Wünsche unserer Kunden am besten. Sie wissen, welche Maschine sie für ihre Arbeit benötigen und wie diese ausgerüstet sein muss, damit sie wirtschaftlich und effizient die Arbeit verrichten kann. Außerdem genießt unser Service in der gesamten Branche einen exzellenten Ruf und das wissen unsere Kunden nicht nur bei den Standardgeräten zu schätzen, sondern auch bei den kompakten und ganz großen Cat-Baumaschinen«, so Heidemann.

Nach oben
facebook youtube twitter rss