Namen und Neuigkeiten

Brennstoffe für die Asphaltbranche: Ehemalige Vattenfall-Unternehmen unter neuem Namen aktiv

An der Spitze des gemeinsamen Vorstandes der beiden Unternehmen steht Helmar Rendez, der bisherige Finanzvorstand. Der frühere Vorstandsvorsitzende Hartmuth Zeiß wurde von den Aufsichtsräten der ­LEAG Bergbau und LEAG Kraftwerke zu deren Vorsitzenden gewählt.

»Als LEAG bleiben wir der starke Partner der Asphaltindustrie mit maß­geschneiderten Brennstofflösungen«, so Vertriebsleiter Ullrich Höhna aus dem Geschäftsbereich Veredlung. »Wir verfügen über den modernsten Braunkohleveredlungsbetrieb in Europa und bieten einen sicheren, preiswertigen Brennstoff mit hervorragendem Service. Unser Anspruch: Wir wollen die ›Nummer Eins‹ beim Kunden sein.« Die LEAG betreibt in der Lausitz die Tagebaue Jänsch­walde, Welzow Süd, Nochten und Reichwalde. Zum Unternehmen ­gehören die Kraft­werke Jänschwalde, Schwarze Pumpe und Boxberg in der Lausitz sowie ein 50 %iger-Anteil am Kraftwerk Lippendorf in Mitteldeutschland. Am Standort Schwarze Pumpe produziert die LEAG pro Jahr über 1,7 Mio. t Brennstoffe wie den Braunkohlenstaub Ligno Plus, Wirbelschichtbraunkohle und Briketts.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss