Messen, Seminare und Termine

bC India 2014 – Indiens Baumaschinenmarkt erhält Impulse aus Infrastrukturausbau und Wohnraumbeschaffung

Das Wachstum der indischen Bauindustrie hat sich in den letzten Monaten verlangsamt, langfristig bleiben die Perspektiven jedoch gut. Einer der wichtigsten Motoren ist der Infrastrukturausbau: Um künftig im südasiatischen Flächenstaat ein stärkeres Wirtschaftswachstum zu ermöglichen, müssen Verkehrswege ausgebaut, die Energie- und Wasserversorgung verbessert sowie See- und Flughäfen erweitert werden.


Beim Hochbau können Marktimpulse insbesondere vom nach wie vor hohen Bedarf an günstigem Wohnraum erwartet werden. So fehlten im vergangenen Jahr im »Affordable Housing«-Segment landesweit etwa 27 Millionen Wohnungen. Laut der deutschen Gesellschaft für Außen­wirtschaft und Standortmarketing ­Germany Trade & Invest (GTAI) befinden sich indische Baugewerbe immer noch auf einem recht niedrigen Qualitätsniveau. Auch Neuprojekte entsprächen meist nicht internationalen Standards. Dies sei vor allem auf die mangelnde Expertise in der Bauplanung und -ausführung zurückzuführen. Außerdem sei der Maschinisierungsgrad immer noch gering. Folgerichtig ist davon auszugehen, dass in den kommenden Jahren die Anzahl der in Indien verkauften Baumaschinen kontinuierlich steigen wird. Während in diesem Jahr zwischen 50 000 und 60 000 Einheiten verkauft werden, erwarten die Experten der britischen Managementberatung Off-Highway Research für das Jahr 2016 einen Absatz von ungefähr 80 000 Einheiten.


Bei den Maschinentypen kommen in Indien seit Jahren Baggerlader, Raupenbagger und Mobilkrane auf die höchsten Verkaufszahlen. Allerdings erwarten die Analysten von Off-Highway Research, dass die im Jahr 2012 noch mit über 50 % aller verkauften Baumaschinen dominierenden Baggerlader in den nächsten Jahren Marktanteile an die Raupenbagger verlieren werden. Beide Maschinentypen sollen demnach im Jahr 2016 jeweils gut ein Drittel des indischen Baumaschinenmarktes einnehmen.


Zahlreiche Unternehmen aus diesem Sektor werden auch zur bC India 2014 erwartet. Zur letzten Veranstaltung im Februar in Mumbai kamen 710 Unternehmen aus 33 Ländern und mehr als 28 000 Fachbesucher.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn