Straßenbau – Tiefbau Videos

Anbauverdichter für Profis

Parallel zur betrieblichen Praxis beständig weiterentwickelt, hat Uhrig seine Verdichter schließlich auf der letzten Bauma erstmals öffentlich vorgestellt. »Der Markt verlangt immer deutlicher nach praxisgerechten Anbauverdichtern«, bemerkt der Vertriebsverantwortliche Heribert Reindl. »Darum vertreiben wir ab sofort europaweit unsere von Anwendern für Anwender entwickelten Verdichter mit ihren einzigartigen technischen Vorteilen.«Für die Anbauverdichter der UAM proline für Bagger von 3 t bis 60 t verwendet der Hersteller Stahlbauteile und Komponenten von heimischen Zulieferern. Bereits äußerlich zeigen die acht Modelle ihren konstruktiven ­Ansatz »aus der Praxis für die Praxis«. Dank niedriger Bauhöhe und exzentrisch angeordneter Drehwerke können die Verdichter in engen, verbauten Kanalgräben wirken. Ihre kräftigen, robusten Drehwerke erlauben mit hohen Drehmomenten und Haltekräften eine Rotation unter allen Arbeitsbedingungen. Weitere Finessen stecken im Inneren der Verdichter. Ihre Hydraulik wurde in einem Hydraulikblock auf der Drehdurchführung zusammengefasst, sämtliche ­Hydraulikkomponenten wurden frei zugänglich und geschützt angeordnet. Der robuste Ölmotor wird durch einen Motorschutz sowie eine optionale Leckölpumpe vor Schäden abgesichert. Senkrecht wirkende Schwingungselemente sorgen für maximale Kraftübertragung bei minimalen Vibrationen am Baggerarm und in der Fahrerkabine – die Kraft kommt also in den Boden, nicht in die Maschine. Die Grundplatte wird aus Hardox 400 gefertigt und hat gekantete Seitenteile ohne Schweißnähte.

Frequenz präzise einstellen, Verdichtung lückenlos überwachen

Die Anbauverdichter der UAM proline verdichten auch wechselnde, schwierige Böden. Mit dem optionalen Soilcontroller können Anwender für jeden Boden die optimale Frequenz vorgeben – niedrige Frequenzen bei bindigen, feuchten Böden, höhere Frequenzen bei nicht bindigen Böden. Gefahrlose Einsätze in Gebäudenähe ermöglicht der gut sichtbar am Adapter angebrachte Frequenzcontroller. Er misst ständig die Arbeitsfrequenz, signalisiert »Alles in Ordnung« mit einem grünen Licht oder warnt den Fahrer mit einem roten Licht, wenn sich die Frequenz gefährlich der Eigenfrequenz von Gebäuden und Boden nähert. Sobald der Fahrer den Verdichter entlastet, wechselt die Leuchtanzeige wieder von Rot auf Grün. Parallel werden ständig Datum, Uhrzeit und Frequenz gespeichert. Bauleiter und Poliere können das Protokoll per USB-Stick auslesen, am Bürorechner auswerten und bei eventuellen Bauschäden eine fehlerhafte Verdichtung als Ursache ausschließen.

Baureihe feiner strukturiert

Die Verdichter der Reihe UAM proline kommen primär im Erdbau, Tief- und Straßenbau zum Einsatz. Eine hohe Flächenleistung und Tiefenwirkung bieten die großen Modelle HD800, HD1200 und HD1500. In engen Gräben können die kompakten Modelle HD200 und HD400 sowie die Rohrzonenverdichter HD200 TS und HD200 TL verwendet werden.

Mit seinen kompakten Verdichtern der UAM proline bedient der Hersteller auch zunehmend kleinere Bauunternehmen, Bagger- und GaLaBau-Betriebe mit leichteren Trägergeräten. Durch das neue Modell HD500 (500 kg) wurde die Baureihe jüngst ergänzt. Dieser Verdichter kann an Mini- und Midibaggern von 5 t bis 10 t verwendet werden und soll in kompakter Bauform mit vielen Vorteilen der Großen punkten – darunter ihr günstiges Verhältnis aus hoher Verdichtungsleistung und geringem Verschleiß.

Nach oben
facebook youtube twitter rss