Bildergalerien

Baumaschinentag 2015

  • B.I.G. Baumaschinen präsentierte sich als neuer Kooperations- und Vertriebspartner von Klöckner Siebmaschinen. Ausgestellt wurden die Siebmaschine KS 2015, aktuelle Gehl- und Kubota-Baumaschinen sowie ein RT30-Tiltrotator von Rototilt, von dessen Leistungsfähigkeit sich die Besucher ebenfalls überzeugen konnten.
  • Vor dem Rundgang über das Gelände des Baumaschinentag 2015: 
Rechtsanwalt Andreas Demharter (Hauptgeschäftsführer des Berufsförderungswerkes des Bayerischen Baugewerbes), Herbert Lindörfer (Vertreter des Bezirkstagspräsidenten von Mittelfranken), Gabriela Gottwald (Geschäftsführerin der Bayerischen BauAkademie), Franz Xaver Peteranderl (Präsident der Bayerischen Bau­gewerbeverbände), Kurt Unger (stellvertretender Landrat Landkreis Ansbach), Helmut Hubert (Ehrenvorsitzender des Berufsförderungswerkes des Deutschen ­Baugewerbes), Rudolf Pfister (Vizepräsident der Bayerischen Baugewerbeverbände), Jürgen Ströbel (CSU-Landtagsabgeordneter) und Patrick Ruh (1. Bürgermeister der Stadt Feuchtwangen; v. li. n. re.).
  • Am Stand von HPV Deutschland zeigten Inhaber Erwin Riedelsberger (li.) und sein Sohn Markus ihr breites Angebotsspektrum an Anbau­geräten meist ­italienischer Hersteller.
  • Der kleinste RotoTop im Hause Holp: Die Montage des Modell 031 für 
Bagger von 1 t bis 3 t erfolgt laut Hersteller idealerweise direkt am Ausleger, um eine hohe Krafteinleitung zum Anbaugerät zu erzielen.
  • Zusätzlich zum integrierten Dieselmotor kann an den Kompaktbagger 803 von Wacker Neuson bei Bedarf das elektro-hydraulische Aggregat HPU8 (rechts im Hintergrund) für emissionsfreie Arbeiten in Innenräumen und sensiblen Umgebungen angeschlossen werden.
  • Dappen Werkzeug & Maschinenbau präsentierte neben der bekannten Dasie-Siebschaufel auch den neuen Vibro-Löffel HDT 90/2-700. Geschäftsführer Oliver Dappen (li.) 
und sein Bruder Dennis bieten diese Produkte als Lizenzbau an. Mit der integrierten Vibration soll sich laut Hersteller die Reißkraft verdoppeln.
  • Der deutsche Abbruchverband warb an seinem Stand für die Aus­bildungsberufe Bauwerksmechaniker, Baugeräteführer und Bau­maschinenmechaniker.
  • Erkat zeigte u. a. seine kleinste Fräse ER 50 für Bagger von 1 t bis 3 t. Mit einem Eigengewicht von 140 kg ist sie mit Quer­schneid­kopf in vier Varianten erhältlich. Als ER 50 X wird die Fräse auch mit einem schmaleren Schneidkopf angeboten.
  • Nicht nur schauen, sondern auch ausprobieren war angesagt bei Stihl.
  • Auch auf dem Demogelände, wo verschiedene Baumaschinen gefahren werden konnten, herrschte reger Betrieb, was mitunter zu längeren Wartezeiten führte.
  • Der Schäffer-Lader 2445 gilt als eine gelungene Synthese von 
größtmöglicher Leistung, kompakten Abmessungen, Sicherheit und Komfort.
  • Am Gemeinschaftsstand der EZE Ersatzteilzentrale für Erdbau­maschinen und below Software zeigten EZE-Inhaber Josef Ametsbichler (li.) und Mustafa Kocatürk (Geschäftsführer below Software) u .a. ein Vermessungssystem und die passende Software für die Massenermittlung und 3D-Geländemodelle.
Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss