Namen und Neuigkeiten

Zusammenarbeit mit dem britischen Anbieter Mace Industries

Im Jahre 1986 gegründet, ist das Familienunternehmen Mace Industries heute ein erfolgreicher Her­steller von flexibel einsetzbaren Geräten für jede Art der Materialbeförderung innerhalb der Bau- und Lager­industrie. Alle Mace-Produkte werden in England gefertigt und auch der Service wird von eigenen Mitarbeitern durchgeführt. Bereits auf der letzten Bauma bekundete Mace starkes Interesse an einer Zusammenarbeit mit Geda. Beide Unternehmen stellen ähnliche Produkte im Bereich der Höhenzugangstechnik her. Aus dem Wettbewerbsverhältnis von einst soll nun eine Win-Win-Situation für beide Firmen entstehen. »Wir waren auf der Suche nach Produkten, um unser Portfolio zu erweitern«, so Marketingleiter Luke Mace. »Die Geda-Geräte ergänzen unser Sortiment optimal. Nun können wir beispielsweise auch unsere Kunden in der Vermietung mit deutlich mehr Geräten ausstatten und deren Lieferkette erheblich vereinfachen.«


Das Geda-Sortiment reicht von kleinen 60-kg-Seilaufzügen bis zu 3,2-t-Personenaufzügen mit Hubhöhen bis zu 400 m. Geda-Regionalverkaufsleiter Adolf Wender ist überzeugt: »Als weltweit einziger Hersteller bietet Geda alles aus einer Hand: Von der Angebotserstellung bis zum Service. Damit können wir anspruchsvolle Kunden wie Mace Industries überzeugen.« Mace nimmt zunächst Geda-Produkte aus dem Bereich Kleingeräte ins Sortiment. So werden der Geda-Lift, Maxi 120 S sowie die Zahnstangenaufzüge 200 Z, 300 Z, 500 Z und weitere Produkte schneller in Großbritannien erhältlich sein.


Um die britischen Kunden schnell beliefern zu können und auch für Wartungsarbeiten ausgerüstet zu sein, will sich Mace außerdem diverse Ersatzteile und Zubehörteile auf Lager legen. Zusätzlich haben Kunden die Möglichkeit, an technischen Produktschulungen teilzunehmen, die von Geda und Mace Industries in Großbritannien durchgeführt werden.

Nach oben
facebook youtube twitter rss