Namen und Neuigkeiten

Weltweite Auslieferungen um 4,6 Prozent gesteigert

Der Amarok verzeichnete ein Auslieferungsplus von 25,1 % auf 75.300 Fahrzeuge, die Crafter-Auslieferungen stiegen um 27,3 % auf 44.200 Fahrzeuge. Die T5-Baureihe wuchs weltweit um 4,5 %, während die Caddy-Auslieferungen um 4,8 % zurückgingen. Die Auslieferungen des Saveiro sanken um 4,0 % und der T2 verbesserte sich um 4,8 %. In Gesamteuropa stiegen die Auslieferungen von Januar bis November 2012 um 1,5 % auf 298.000 Fahrzeuge. In Westeuropa inklusive Deutschland sanken die Auslieferungen um 0,4 %, in Osteuropa stiegen sie um 16,8 %. In Deutschland erzielte Volkswagen Nutzfahrzeuge von Januar bis November einen Auslieferungszuwachs von 0,8 % auf 113.200 Fahrzeuge. „Unter Berücksichtigung der schwierigen Situation in Westeuropa ist das Auslieferungsresultat unserer Marke durchaus zufriedenstellend. Wir liegen über dem Rekordauslieferungsergebnis aus 2011 und haben unsere Position im Markt weiter verbessert,“ so Bram Schot, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei Volkswagen Nutzfahrzeuge. „Allerdings bleiben die europäischen Märkte weiter unter Druck, deshalb handeln wir ebenso wohlüberlegt wie vorausschauend.“


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss