Namen und Neuigkeiten

Wachstumskurs mit überproportionaler Ergebnissteigerung im 1. Quartal 2015 fortgesetzt

»Diese Entwicklung bestätigt die konsequente Umsetzung unserer Strategie, die weltweite Geschäftstätigkeit von Palfinger über den Aufbau von lokaler Wertschöpfung in den einzelnen Regionen auszubauen«, weist Herbert Ortner, CEO der Palfinger-Gruppe, auf den wesentlichen Erfolgsfaktor hin und erklärt weiter: »Wir haben unsere Erfolge am Markt unter konjunkturell zum Teil widrigen Umständen erzielt. Die Ertragssteigerung verdanken wir vor allem unserer Flexibilität und der ständigen Optimierung unserer Kosten.« Ursachen für die gute Umsatzentwicklung – noch nie wurde ein so hoher Quartalsumsatz erzielt – waren ein relativ stabiles Geschäft in Europa, die steigende Nachfrage in Nordamerika, Russland bzw. GUS und in Asien, insbesondere China. Einzig in Südamerika kam es zu Umsatzeinbußen, es konnte jedoch im stark schrumpfenden Markt die Wettbewerbsposition verbessert werden. Im Marinegeschäft waren zwar die Auswirkungen des niedrigen Ölpreises auf die Investitionsbereitschaft der Kunden spürbar, Palfinger konnte aber mit einer Umsatzausweitung von 30 % seinen Wachstumskurs fortsetzen.

Für 2015 sieht Palfinger weiteres Wachstumspotenzial, das Management erwartet entsprechend für das laufende Jahr neuerlich eine deutliche Umsatzsteigerung.

Nach oben
facebook youtube twitter rss