Aktuelles Bau- und Nutzfahrzeuge

Volvo Trucks: Autonome Transportlösung für »Brønnøy Kalk«

Volvo Trucks entwickelt eine autonome Transportlösung für den Transfer von Kalk aus einem Tagebau der norwegischen Firma Brønnøy zu einer nahegelegenen Hafenanlage: Sechs selbstfahrende Lkw des Typs Volvo FH sollen ab Ende 2019 Kalkstein auf einer 5 km langen und mit Tunneln gesäumten Strecke transportieren.

Brønnøy Kalk erwirbt nicht nur selbstfahrende Lkw, sondern eine komplette Transportdienstleistung., die nach Ton­nage abgerechnet wird. Die selbstfahrenden Lkw des Typs Volvo FH werden vom Fahrer eines Radladers gesteuert. Die Vereinbarung folgt auf eine Reihe gelungener Automationsprojekte für den Bergbau, die Zuckerrohrernte und die Abfallwirtschaft. »Das ist ein wichtiger Schritt für uns«, sagt Raymond Langfjord, Geschäftsführer des Abbaubetriebs. »Wir suchen permanent nach Möglichkeiten zur langfristigen Verbesserung unserer Effizienz und Produktivität und sind durchaus bereit, neue Technologien und IT-Lösungen zu nutzen. Wir haben nach einem zuverlässigen und innovativen Partner gesucht, der wie wir auf Nach­haltigkeit und Sicherheit setzt. Die autonome Transportlösung wird uns einen deutlichen Wettbewerbsvorteil auf dem hart umkämpften Weltmarkt bescheren.«

Auch für Volvo Trucks sei die Einführung von autonomen Transportlösungen ein »ungeheuer spannender Moment«, sagt Sasko Cuklev, Director Autonomous Solutions bei Volvo Trucks. Durch den Betrieb in einem geschlossenen Bereich mit festem Streckenverlauf könne Volvo Trucks herausfinden, wie sich das Maximum aus der Lösung herausholen lasse und wie man sie nach spezifischen Kundenvorgaben konfigurieren könne. »Hier dreht sich alles um die gemeinschaftliche Entwicklung neuer Lösungen für mehr Flexibilität, Effizienz und Produktivität«, so Cuklev.    §


Nach oben
facebook youtube twitter rss