Messen, Seminare und Termine

Usetec 2015: Die Welt der Gebraucht-Technik zum Anfassen in Karlsruhe mit 313 Ausstellern und 5 142 Fachbesuchern

»Es hat sich gezeigt, dass der persönliche Kontakt für Vertrauen sorgt und gerade im Investitionsgüterbereich ein Garant für Geschäftsabschlüsse ist«, sagen die Veranstalter der Usetec, Florian Hess (Geschäftsführer der Hess GmbH in Weingarten/Baden) und Britta Wirtz (Geschäftsführerin der Karlsruher Messe). Beide heben die Unterstützung der baden-württembergischen Landesregierung hervor, die sich in der Schirmherrschaft von Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid ausdrückte. »Das hat maßgeblich zum Comeback der Usetec in Karlsruhe beigetragen.« Auch die Partnerverbände zeigten sich von der Usetec 2015 am Messeplatz Karlsruhe angetan. »Die Besucherqualität stimmte«, lobt Kurt Radermacher, Geschäftsführer des Fachverbandes des Maschinen- und Werkzeug-Großhandels (FDM). Die European Association of Machine Tool Merchants (EAMTM) bestätigte die ebenso positive Stimmung unter den Ausstellern. »Unsere Mitgliedsfirmen hatten sehr gute Besucher an ihren Ständen«, betonte EAMTM-Präsident Ton Matena.

Hoher internationaler Anteil bei Besuchern


Das Markenzeichen der Usetec ist ihre hohe Internationalität. Über zwei Drittel der Einkäufer reisten aus dem Ausland an, 37 % davon aus Europa. 63 % kamen aus außereuropäischen Regionen wie Afrika (26 %), dem Nahen/Mittleren Osten (20 %), Süd-, Ost- und Zentralasien (16 %). Viele ausländische Einkäufer besuchten im Rahmen ihrer Geschäftsreise nach Deutschland die Usetec und die zeitgleich stattfindende weltgrößte Industrieschau Hannover Messe.

Der Iran ist ein neuer Silberstreif


Nach dem Durchbruch bei den Atomverhandlungen gibt es einen Silberstreif am Horizont: Iran, dem vor der Türkei, Indien, Ägypten und Nigeria stärksten ausländischen Besucherland der Usetec 2015. International tätige Geschäftsleute hoffen auf schnelle Sanktionserleichterungen. Schließlich besteht ein riesiges Potenzial. »Iranische Betriebe und die Infrastruktur müssen erneuert werden«, begründet Gregor Wolf vom Bundesverband des Deutschen Exporthandels (BDEx). »Der Markt ist nicht nur wegen seiner Größe interessant, sondern auch weil es sich um eine diversifizierte Volkswirtschaft handelt.« Dass sich im Handel mit Iran etwas bewegen könnte, spürten viele Usetec-Aussteller, wie die Joseph Vögele AG aus Ludwigshafen. »Wir hatten schon am ersten Messetag viele iranische Anfragen«, berichtet Thomas Nessel, Leiter Vögele-Gebrauchtmaschinenvertrieb. »Einer der Interessenten hat einen der größten Straßenfertiger gekauft.«

Nächste Usetec 2016


Erstmals angeboten wurde die Möglichkeit des »Rebookings« von Standflächen für die Usetec 2016. Von diesem Angebot haben einige Aussteller bereits Gebrauch gemacht. Nächstes Jahr findet die Usetec supported by Resale wieder zeitgleich zur Hannover Messe statt. Die Welt der Gebraucht-Technik trifft sich dann vom 25. bis 27. April in der Messe Karlsruhe.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss