Aktuelles Gewinnung – Aufbereitung – Abbruch – Brechen und Sieben

Terex Trucks: Mit dem 28-Tonner zur Steinexpo

Der knickgelenkte Muldenkipper Gen10 TA300 des schottischen Fabrikanten Terex Trucks feiert auf der Steinexpo seine Deutschlandpremiere.

Terex Trucks stellt auf der viertägigen Messe seinen neuesten knickgelenkten Muldenkipper Gen10 TA300 vor. Die Maschine mit 28 t Kapazität bildet das Highlight am Messestand C100 in Europas größtem Basaltsteinbruch nahe Homberg.

Der im schottischen Motherwell konstruierte, knickgelenkte Muldenkipper will in allen Einsatzbereichen durch mehr Leistung über längere Zeit überzeugen. Der TA300 eignet sich für vielfältige Einsatzbereiche, von Steinbrucharbeiten über Infrastrukturprojekte bis hin zu kommerziellen Bauprojekten. Hinzu kommen ein optimierter Fahrerstand und ausgeklügelte Verbesserungen des Motors.


Die mit EU-Stufe IV konforme Maschine ist das zweite Produkt, das Terex Trucks seit seiner Übernahme durch Volvo Construction Equipment neu auf den Markt bringt. Neben einer modernen Ästhetik verfügt der Muldenkipper über verbesserte hydraulische und elektrische Schnittstellen, die zur Maximierung der Verfügbarkeit beitragen.

Präsentiert wird auf der Steinexpo der Gen10 TA300 von Klarmann-Lembach, dem offiziellen Partner von Terex Trucks in Deutschland. Das Team von Klarmann-Lembach informiert auf der Messe gemeinsam mit Vertretern von Terex Trucks über Themen wie erhöhte Ersatzteilverfügbarkeit, Produktverbesserungen und kundenspezifische Finanzierungslösungen. Die Experten erklären auch, wie der Hersteller seine Kunden durch gezielte Investitionen bei der Maximierung der Verfügbarkeit und der Produktivität unterstützt. »Der neue knickgelenkte Muldenkipper eignet sich hervorragend für verschiedene Anwendungen, an denen hoher Bedarf in der Region besteht. Der kontinuierliche Ausbau der Markenpräsenz auf einem solch wichtigen Markt ist für Terex Trucks von höchster Priorität«, sagt John Mlonek, kaufmännischer Vertriebsleiter bei Terex Trucks.     §

Terex Steinexpo Stand C 100

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss