Aktuelles Unternehmensführung

Sharemac: Die Bauwirtschaft auf einer Plattform

Ein Bauunternehmen hat eine Maschine auf dem Hof stehen und keinen Einsatz geplant. Ein anderes muss ein Projekt ausführen, hat aber noch nicht die richtige Bau­maschine, die doch in der Nähe direkt zur Verfügung stünde. Die Gründer von Sharemac haben eine Online-Plattform ent­wickelt, mit der Bauunternehmen, Hersteller und Vermieter in direkten Kontakt gebracht werden, um die Maschinenauslastung zu erhöhen, zusätzliche Einnahmen zu erwirtschaften oder einen Zugang zu einem breiteren Maschinen- und Geräteportfolio zu besseren Konditionen zu schaffen.

Vom Rollgerüst über Radlader bis zum Turmdrehkran bieten Partner der Plattform eine neue Möglichkeit der Maschinenmiete an. So geschehen beispielsweise im Dezember 2018. Die Echterhoff-Baugruppe benötigte einen Mobilbagger auf einer Baustelle in Hamburg. Das Unternehmen Willi Meyer aus Uelzen hielt eine passende Maschine bereit. Beide Unternehmen hatten sich auf Share­mac registriert, um die Möglichkeiten der Plattform auszutesten.

Aller Anfang ist einfach

Über Sharemac kam dann eine Mietvereinbarung zustande: Meyer hatte sich zuvor bereits eine Maschinendatenbank auf Sharemac erstellt und setzte den Bagger zu seinen Konditionen (Mietpreis, Transportkosten oder auch Versicherungsbedingungen) »online«, was bei Sharemac »zur Miete verfügbar« bedeutet. Der Vorgang von der Erfassung des Geräts bis zur Eingabe der Mietdetails wird Schritt für Schritt begleitet und soll meist nicht länger als eine Minute in Anspruch nehmen.

Einfach bezahlen

Sobald eine Maschine »online steht«, können Interessenten diese auf der Plattform sehen und eine direkte Mietanfrage für einen entsprechenden Zeitraum stellen. Dabei werden dem Mietinteressenten die anfallenden Kosten übersichtlich dargestellt, noch bevor er die Anfrage stellt. Ist diese dann gestellt, hinterlegt der Interessent den Mietbetrag auf einem »Mangopay Wallet« des Zahlungsdienstleisters Mangopay. Damit wird der automatische Zahlungsablauf gewährleistet und der Vermieter erhält die Sicherheit, den vereinbarten Betrag später wirklich zu erhalten. Für die Nutzung des Mangopay-Kontos verifiziert sich das Unternehmen einmalig und kann es dann unmittelbar nutzen.

Vermietung sicherer gestalten

Sharemac will den Vermietprozess nicht nur vereinfachen, sondern für Hersteller und Bauunternehmen ebenso sicherer gestalten. Obwohl die Mietkosten vorab eingezahlt werden, soll dies letztlich eine bedeutende Arbeitserleichterung mit sich bringen, muss man sich doch nicht weiter um Zahlung sowie Rechnungserstellung kümmern und erhält eine entsprechende Rechnung automatisch vom System zur Verfügung gestellt.


Der direkte Kontakt zählt

Nachdem Willi Meyer aus Uelzen die Mietanfrage angenommen hatte, wurden automatisch eine Bestätigung, der Mietvertrag und das Übergabeprotokoll basierend auf im System hinterlegten Daten erstellt und an beide Partner versendet. Ebenso beauftragte die Firma Echterhoff den Vermieter über die »Transportoption« der Plattform damit, die Maschine zur Baustelle zu liefern.

Nachdem eine Maschine zur Baustelle geliefert und dort »abgenickt« wird, beginnt der Zahlungsprozess, für den jeweils eine Gutschrift (für den Vermieter) und eine Rechnung (für den Mieter) erstellt sowie beiden Nutzern im System zur Verfügung gestellt wird. Dabei wird der entsprechende Tagesmietpreis täglich auf das Mango­Pay-Konto des Vermieters transferiert. Den Betrag kann dieser dann jederzeit auf ein von ihm hinterlegtes Unternehmenskonto überweisen.

Mit Abschluss des Mietvertrags sind die verantwortlichen Personen beider Partner bekannt. Ebenso sind Servicenummern für den Schadensfall ausgetauscht. Der direkte Kontakt und die Kommunikation untereinander soll über die Plattform nicht unterdrückt, sondern deutlich vereinfacht werden.

Weil der Bagger letztlich länger als geplant benötigt wurde und auch seitens des Vermieters weiterhin »frei« war, wurden mehrere Mietverlängerungen über die Plattform angefragt und getätigt. Der Zahlvorgang bleibt dabei derselbe.

Plattform als Vermittler

Sharemac tritt im gesamten Prozess lediglich als Vermittler auf, ­ohne einen Vertrag mit einer der beiden Parteien direkt zu schließen. Dabei steht der Service jederzeit bei Fragen rund um die Miete zur Verfügung. Die Nutzung der Plattform bleibt bis zum Abschluss einer Transaktion kostenfrei. Im Falle einer Miete erhält Sharemac zwischen 1 % und 8 % des Transaktionsbetrages, der abhängig von dem Transaktionsvolumen und der Mietdauer berechnet und dann zwischen dem Vermieter und Mieter geteilt wird.     t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss