Aktuelles

RugGear stellt Outdoor-Smartphone mit 18:9-Display und Android Oreo vor

Mit dem Outdoor-Smartphone RG850 will RugGear erneut seine Innovationsführerschaft bei robusten Mobilgeräten für härteste Umgebungsbedingungen unter Beweis stellen.

Die Neuvorstellung gilt als das weltweit erste dezidierte Outdoor-Smartphone mit Android 8.1 (Oreo) und einem Display im 18:9-Format.

Das RG850 erfüllt den Standard IP68 (bis zu 30 Minuten in einer Wassertiefe von 1,2 m) sowie den Militärstandard MIL-STD 810G und zeigt sich gegen alle Arten von Flüssigkeiten, Staub, Ölnebel, Vibrationen, Stöße und auch Stürze aus bis zu 1,5 m auf Beton geschützt. Das 5,99"-Amo-LED-Display aus Corning-Gorilla-Glass verfügt über eine hohe Leuchtkraft für den Einsatz im gleißenden Sonnenlicht und lässt sich mit Handschuhen oder nassen und dreckigen Fingern bedienen. Da das RG850 die PTT (Push-to-Talk)-Technologie unterstützt, kann es zudem als Walkie Talkie eingesetzt werden.

Für ausreichend Rechenkraft unter widrigsten Bedingungen sorgt die Qualcomm-Snapdragon-430-Plattform mit bis zu 1,4 GHz Taktfrequenz. Dem Prozessor zur Seite stehen 3 GB Arbeitsspeicher und 32 GB interner Speicher, der sich mittels MicroSD-Karte auf bis zu 128 GB erweitern lässt. RugGear spendierte dem RG850 zudem zwei Micro-SIM-Slots. Sollte kein Mobilfunkempfang im rauen Gelände mehr vorhanden sein, zeigt das RG850 seine Stärken als Walkie Talkie dank der PTT-Funktionalität. Ein hochwertiger Lautsprecher sowie ein Mikrofon mit Rauschunterdrückung sollen sicherstellen, dass dem Gesprächspartner keine wichtigen Detailinformationen verloren gehen. Zudem unterstützt das Outdoor-Smartphone NFC, WLAN und Bluetooth 4.2.

Im harten Outdoor-Einsatz zu Hause

Trotz seiner kompakten und schlanken Bauweise mit Abmessungen von 165 x 82,5 x 12,5 (L x B x H) erfüllt das RG850 den Militärstandard MIL-STD 810G in einem Temperaturfenster von – 20 °C bis + 60 °C. Möglich wird dies durch die Verwendung einer speziellen Polycarbonat-Mischung für das Gehäuse sowie speziell angeordneten Crash-Zonen im Gehäuse, um die Aufprallenergie ­abzuleiten, ohne dass die empfind­liche Elektronik zu Schaden kommt. Sein Durchhaltevermögen will das RG850 auch in Sachen Laufleistung zeigen, soll doch der 4 000-mAh-Akku sicherstellen, dass dem RG850 auch bei längeren Einsätzen nicht zu schnell die Luft ausgeht.


Die Hauptkamera der Neuheit löst mit 12 Megapixel auf, die Frontkamera bietet einen 8 Megapixelsensor. Der besonders leuchtstarke LED-Blitz agiert gleichzeitig als kräftige Taschenlampe. Diverse Sensoren wie Umgebungslichtsensor, G-Sensor, Gyroskop, Annäherungssensor und Magnetsensor runden das Ausstattungspaket ab. Punktgenau zum Ziel geht es dank der GPS-Navigation, das RG850 steht in Verbindung mit den Satellitensystemen A-GPS, GLONASS und BeiDou.

Um die intuitive Bedienung des RG850 weiter zu verbessern, stehen eine dezidierte PTT-Taste sowie eine SOS-Taste zur Verfügung, auf der eine Notfall­nummer hinterlegt werden kann, um im Ernstfall mit nur einem Knopfdruck eine Verbindung aufzu­bauen.

»Das RG850 ist quasi der ›Land Rover‹ oder ›Landcruiser‹ unter den Outdoor-Smartphones: Es lässt einen auch unter extremsten Bedingungen nie im Stich und bringt einen immer ans Ziel«, unterstreicht Oliver Schulte, CEO von RugGear. »Bislang verlangen ultra-robuste Outdoor-Smartphones von ihren Besitzern doch erheb­liche Kompromisse – entweder muss man kleine, schwach auflösende Displays, veraltete Android-Versionen, klobige Gehäuse oder leistungsschwache Prozessoren zugunsten der Outdoor-Tauglichkeit opfern. Mit dem RugGear RG850 treten wir den Gegenbeweis an, dass auch ultra-robuste Outdoor-Smartphones mit aktuellen Designs und aktuellen Android-Versionen zu einem extrem attraktiven Preis möglich sind.«    §

FIRMENINFO

RugGear

c/o i.safe MOBILE GmbH - i_Park Tauberfranken 10
97922 Lauda-Königshofen

Telefon: +49 (0)9343 60148-0
Telefax: +49 (0)9343 60148-99

Nach oben
facebook youtube twitter rss