Gewinnung – Aufbereitung – Abbruch – Brechen und Sieben

Professioneller Helfer für die Entkernung

Seit 17 Jahren entwickelt und fertigt Contec Maschinen für die Betonbodensanierung und Untergrundvorbereitung.


[gallery link="file" columns="4"]


Kugelstrahlanlagen, Fräs- und Betonschleifmaschinen mit den dazugehörigen Absauganlagen und Werkzeugen werden von Contec in Deutschland hergestellt und sind auf vielen Baustellen im Einsatz. Mit der jüngsten Entwicklung – dem Bodenstripper Bull – schließt Contec die Lücke vom Handstripper zum Aufsitzgerät.


Der Bull startet mit einem Kampfgewicht von 250 kg bei einer maximalen Arbeitsbreite von 450 mm für das Arbeiten mit Schälmessern. Ein neuer Meißelhalter erlaubt den Einsatz handelsüblicher Meißel bzw. spezieller Hartmetall-Werkzeuge für den Extremeinsatz. Fahrantrieb und Schlagwerk stellen getrennte Komponenten dar und werden von je einem Elektromotor versorgt. Den direkten Antrieb des Schlagwerkes übernimmt ein 230-V-Motor mit 2,2 kW Leistung – auf eine Kraftübertragung über Riemen- oder einen Kettenantrieb wurde verzichtet.


Ein zusätzlicher, drehzahlgeregelter Getriebemotor sorgt für den vehementen Vorschub und greift über einen zustell- und arretierbaren Antriebsmechanismus direkt auf die überdimensionierten Vollgummiräder. Schlagwerk und Antrieb bilden eine Krafteinheit, die das fast mühelose Abschälen und Entfernen von Teppichen und Belägen möglich macht.


Um den direkten Druck auf das eingesetzte Werkzeug zu kontrollieren und damit dem Untergrund anzupassen, lässt sich das Mittelgewicht in drei Positionen nach vorn oder hinten schwenken. So entfernen Profis auch direkt verklebte Parkettböden, Industrie-Fliesen, PVC oder Linoleum-Beläge, hartnäckige Spachtelmassen, Abdichtungen und Beschichtungen. Ein passender Industriesauger – angeschlossen über die integrierte Absaugvorrichtung – reduziert die Staubentwicklung. Große Hinterräder sorgen für gutes Manövrieren vor Ort. Dank kräftigem, vor- und rückwärts schaltbarem Fahrantrieb bewältigt der Bull auch problemlos Rampen oder Abfahrten. Mit einfachen Werkzeugen lässt sich Innen- und Außengewicht abbauen und das Grundgewicht so bis auf rund 90 kg reduzieren. Kran­ösen und Tragegurte erleichtern den Transport und die Verladung. Der ergonomische Steuergriff inklusive aller Bedienelemente und der Totmannschaltung kann in der Höhe verstellt und damit dem Bediener angepasst werden.


Matthias Kahl

Nach oben
facebook youtube twitter rss