Namen und Neuigkeiten

Neue Geschäfts­führung bei Lehnhoff

Die Familie Lehnhoff ­veräußerte im November alle ­Anteile der Lehnhoff-Gruppe an die europäische Tochtergesellschaft von Komatsu (das bauMAGAZIN berichtete in Ausgabe 11/2015, Seite 10). Drei neue Geschäftsführer stehen seit ­Januar an der Spitze des ­Unternehmens: Karl-Heinz Traa zeichnet im neuen Trio als Geschäftsführer Vertrieb und Marketing verantwortlich, Michael Koenig ist Geschäftsführer der Bereiche ­Finanzen und Administration und Matthias Bürkel übernimmt als ­Geschäftsführer die Ressorts Technik, Entwicklung und Produktion. Alle drei stammen aus dem Hause Lehnhoff und stehen ­damit für ­Kontinuität, Kunden­orientierung und Technologieführerschaft.

»Seit bereits über 30 Jahren arbeiten Lehnhoff und der japanische Baumaschinenhersteller Komatsu erfolgreich und vertrauensvoll ­zusammen«, sagt Karl-Heinz Traa, Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing. Die Übernahme durch ­Komatsu gebe Lehnhoff die Möglichkeit, internationale Märkte noch besser zu erschließen. »Unsere Multi-Marken-Strategie werden wir auf der Bauma 2016 für jeden Besucher sichtbar präsentieren, so wie bei unseren vergangenen Bauma-Auftritten.« Dank der starken Position von Komatsu auf den globalen Märkten und dem technischen Innovationspotenzial von Lehnhoff ergäben sich durch den Zusammenschluss ausgezeichnete Synergieeffekte.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss