Namen und Neuigkeiten

Neue Geschäfts­führung bei Lehnhoff

Die Familie Lehnhoff ­veräußerte im November alle ­Anteile der Lehnhoff-Gruppe an die europäische Tochtergesellschaft von Komatsu (das bauMAGAZIN berichtete in Ausgabe 11/2015, Seite 10). Drei neue Geschäftsführer stehen seit ­Januar an der Spitze des ­Unternehmens: Karl-Heinz Traa zeichnet im neuen Trio als Geschäftsführer Vertrieb und Marketing verantwortlich, Michael Koenig ist Geschäftsführer der Bereiche ­Finanzen und Administration und Matthias Bürkel übernimmt als ­Geschäftsführer die Ressorts Technik, Entwicklung und Produktion. Alle drei stammen aus dem Hause Lehnhoff und stehen ­damit für ­Kontinuität, Kunden­orientierung und Technologieführerschaft.

»Seit bereits über 30 Jahren arbeiten Lehnhoff und der japanische Baumaschinenhersteller Komatsu erfolgreich und vertrauensvoll ­zusammen«, sagt Karl-Heinz Traa, Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing. Die Übernahme durch ­Komatsu gebe Lehnhoff die Möglichkeit, internationale Märkte noch besser zu erschließen. »Unsere Multi-Marken-Strategie werden wir auf der Bauma 2016 für jeden Besucher sichtbar präsentieren, so wie bei unseren vergangenen Bauma-Auftritten.« Dank der starken Position von Komatsu auf den globalen Märkten und dem technischen Innovationspotenzial von Lehnhoff ergäben sich durch den Zusammenschluss ausgezeichnete Synergieeffekte.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn