bauma Aktuelles Bau- und Nutzfahrzeuge

Müller Mitteltal: Neue Fahrzeuggeneration und neue Aufbaulösungen

Müller Mitteltal kündigt für die Bauma ein neu entwickeltes Fahrzeugprogramm an. Die Tandem-Dreiseiten-Kippanhänger der Baureihe KA-TA-R produziert der Schwarzwälder Hersteller mit neuer Fertigungstechnologie. Zum Einsatz kommen dabei hochpräzise Schweißautomaten in Verbindung mit einer neuen, intelligenten Schraubtechnik. Die Kippanhänger der neuen Generation gibt es bis 14,4 t Gesamtgewicht und sind an ihrem Masterline-Label erkennbar.

Die Vorteile der Masterline-Baureihe für die Anwender sollen überzeugen: Die Konstruktion von Fahrgestell und Kippbrücke führt zu einer 15 %-igen Erhöhung der Fahrzeugsteifigkeit und dadurch zu einer weiter gesteigerten Stabilität. Die hohe Kippstabilität wird bei der Masterline-Baureihe unter an­derem durch den neuen Semi-Rohrrahmen erreicht, der gleichzeitig auch eine erhöhte Sicherheit im täglichen Einsatz mit sich bringen soll. Die ebenfalls neu entwickelte Schraubtechnik ermöglicht die flexible Ausstattung der Fahrzeuge mit Anbauteilen und Zubehör. Selbst nach bereits erfolgtem Einsatz können über das vorhandene Lochbild noch Nachrüstungen vorgenommen werden. Die Technologie ermöglicht eine schnelle Anpassung bei sich ändernden Einsatzbedingungen und soll sich damit auch vorteilhaft auf den Wiederverkaufswert auswirken. Bei Reparaturen kommt der Vorteil der Schraubtechnik ebenfalls zum Tragen, da Teile einfach und schnell ersetzt werden können.

Verstärkter Unterfahrschutz

Dass möglichst nicht repariert werden muss, auch daran hat das Entwicklungsteam der Masterline-Baureihe gedacht. Dies soll besonders am neuen, verstärkten Unterfahrschutz deutlich werden, der bereits den Anforderungen von 2021 entspricht und damit eine Investitionssicherheit verspricht. Schutz und Sicherheit bietet darüber hinaus auch die veränderte Positionierung der Heckleuchten.

Eine praxisorientierte Lösung sieht Müller Mitteltal auch bei der Entwicklung einer neuen, multifunktionalen Heckklappe gegeben, die viele Einsatzsituationen erleichtern und sicherer machen soll. Zu sehen wird die Lösung auf der Bauma in München sein.

Mit der neuen Masterline-Generation sieht der Schwarzwälder Hersteller einen wichtigen Entwicklungsschritt getan. In Verbindung mit moderner Fertigungstechnologie, einer hohen Wertbeständigkeit und geringen Lebenszykluskosten will Müller Mitteltal mit Masterline die selbst reklamierte Qualitätsführerschaft ausbauen.     §


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss