Messen, Seminare und Termine

Mehr als 17 000 Besucher bei der Intergeo 2016: Smarte Geoinformationen gestalten Zukunft

Inmitten der Veränderungsprozesse der Lebens-, Wirtschafts- und Arbeitswelt steht die Digitalisierung. Im Kern der Transformation bringt dabei vielfach erst die intelligent vernetzte und eingesetzte Koordinate Mehrwerte. Davon profitiert beispielsweise auch die Geo-IT-Branche. Als Schöpfer und Anbieter smarter Geoinformationen und -services positioniert sie sich als Schnittstelle zu Industrie und Verwaltung. Ihr zunehmender Einfluss schlug sich deutlich auf der ­Intergeo als internationaler Leitmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement nieder.

Aussteller aus aller Welt präsentierten auf der Intergeo ihre Produktinnovationen und intelligenten Solutions und Services. Die Aussteller bildeten dabei die Prozesskette von der Datenerhebung über die Analyse bis zur Präsentation und Visualisierung der Ergebnisse wieder durchgängig ab. Für Hersteller und Dienstleister rund um GNSS-Vermessung, Mobile Mapping, Laserscanning und Ver­messung, Inspektion und Monitoring mit Drohnen/UAS war die Intergeo wieder der Termin des Jahres.

Die Intergeo, bestehend aus Kongress und Fachmesse, findet jährlich an wechselnden Standorten in Deutschland statt. Der Kongress befasst sich mit aktuellen Themen aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Industrie. Die Intergeo zielt mit ihrem Geo-IT-Potenzial weiter auf die Optimierung von Prozessen zahlreicher Zielmärkte und präsentiert sich 2017 in Berlin, 2018 in Frankfurt/Main sowie Stuttgart 2019.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss