Aktuelles

Matthäi: Über 500 Terex-­Radlader binnen zehn Jahren

In den letzten zehn Jahren hat Matthäi über 500 Terex-Radlader erhalten, die von den über 30 Standorten in Nordrhein-Westfalen, Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt in den Einsatz geschickt werden. Kürzlich wurden wieder neue Terex-Radlader TL80 und TL100 in der ­Niederlassung Bremen in Empfang genommen. Disponent Thorsten Wittebrock ist Herr über rund 60 Baumaschinen, von Straßenfertigern über Zwei-Wege-Bagger bis hin zu den 16 Terex-Radladern am Standort Bremen. Sehr zufrieden sind Wittebrock und Werkstattleiter Wilhelm Bohlken mit den Geräten: »Die Qualität stimmt und die Rad­lader sind gut zu warten und sehr servicefreundlich.« Eine wichtige Voraussetzung für die 5000 Einsatzstunden in vier Jahren, die ein ­Terex-Radlader bei Matthäi leistet. Die Radlader werden stark beansprucht, eingesetzt im schweren Erdbau oder aber auch nur als »Schubkarre«, wie das Werkstattteam es beschreibt. Dabei werden die Radlader nicht immer nur von einem Fahrer genutzt, sondern auch weitergereicht – eine verschleißintensive Nutzung einer Baumaschine. »Deshalb kümmern wir uns in der Werkstatt intensiv um die Wartung und Pflege«, sagt Wilhelm Bohlken.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss