Aktuelles GaLaBau – Kommunaltechnik

LIS: Ersatzketten mehr als 5 000 Stunden im schweren Einsatz

Die Bayerische Staatsforsten setzen bei Baggern und Harvestern auf Ersatzketten von Linser Industrie Service (LIS). Mehr als 5 000 Stunden sind diese bereits ohne Probleme im schweren Einsatz gewesen – und haben viel Strecke auf granithaltigem Boden absolviert.

Seit vier Jahren haben die Bayerische Staatsforsten auf Harvestern und auf einigen Baggern Ersatzketten von Linser montiert. »Nach etwa 5 000 Stunden, in denen die Ketten im Einsatz waren, können wir feststellen, dass die Ersatzketten doppelt so lange halten wie die der Originalausrüstung«, sagt Hans-Georg Leichtenberger, Werkstattleiter der Zentralwerkstatt der Bayerischen Staatsforsten in Bodenwöhr. Die Harvester und Bagger werden u. a. für das Anlegen und Unterhalten von Rückegassen eingesetzt.

Granitboden und Hanglagen belasten die Laufwerke

In den bayerischen Wäldern werden mit den Kettenfahrzeugen viele Kilometer auf felsigem Untergrund oder an steilen Hanglagen gefahren. »Wenn man die Bodenplatten und Ketten während der Winterinspektion genauer in Augenschein nimmt, kann man feststellen, dass der Verschleiß der Linser-Ketten ausgesprochen minimal ist und eine Laufzeit von 5 000 Stunden oder mehr selbstverständlich«, berichtet Leichtenberger.


Etwa insgesamt 50 große Bagger, Lader, Harvester, Forwarder, Grader und auch Raupen gehören zum Maschinenpark der Bayerischen Staatsforsten, die für 808 000 ha Waldfläche verantwortlich sind. Dabei sind auch zwei Kern-Harvester des Typs T 23 mit einer Leistung von 180 kW und 26 t Dienstgewicht im Einsatz. An ihnen sind fettgeschmierte Linser-Laufwerke B 60 mit Einstegbodenplatten von 600 mm Breite montiert. Die beiden Kern T 40, ebenfalls 180 kW stark, aber über 46 t Dienstgewicht verfügend, sind mit Zweistegbodenplatten von 700 mm Breite ausgestattet. Die 25-t-Bagger sind mit fettgeschmierten Linser-HD-­Ketten mit 190 mm Teilung bestückt. Sowohl Buchse als auch Bolzen sind verstärkt. Verwendet werden Zweistegbodenplatten mit 600 mm Breite. Um die Festigkeit zu erhöhen, sind sie ohne Schmutzloch gearbeitet.    t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss