Aktuelles

Kurt König Baumaschinen setzt jetzt auch auf Takeuchi

Gegründet im Jahr 1932, hat das Unternehmen seinen Hauptsitz in Einbeck (Niedersachsen). Mit insgesamt zehn Standorten wird ein auch flächenmäßig großes Gebiet bearbeitet. Es reicht von Hannover über Magdeburg und Sangerhausen bis nach Kassel und Gießen. Insgesamt 320 Mitarbeiter sind für König tätig, 140 davon im Service, der mit 70 voll ausgerüsteten Fahrzeugen schnell beim Kunden vor Ort sein kann.

»Takeuchi-Kompaktbagger und -Raupen sind auch wegen ihrer sehr umfangreichen serienmäßigen Ausrüstung ein starkes Produkt«, sagt Lars Lang, Verkaufsleiter Erdbewegungsmaschinen bei König. So werden zum Beispiel im Mietpark die Takeuchi-Bagger mit maximaler Ausstattung wie Powertilt und dem Schnellkupplungssystem Taklock angeboten. »Damit werden die Bagger zu flexiblen Werkzeugträgern und sind für vielfältige Einsätze nutzbar. Auch deshalb haben wir die neue Produktlinie in unser Programm aufgenommen«, sagt Lang. »Der sehr gute Ruf, den die Takeuchi-Produkte genießen, passt zu unserem Gesamtkonzept. Wir stellen unseren Kunden rundum Maschinen und Geräte von guter Qualität zur Verfügung. Deshalb haben wir uns dafür entschieden, Takeuchi-Kompaktbagger, -Laderaupen und -Mini-Dumper in unser Programm aufzunehmen«, unterstreicht auch Pär Fasterling, Geschäftsführer der Kurt König Baumaschinen. Der Ursprung der Kurt König GmbH liegt im Verkauf von Werkzeugen, Baugeräten und Baustelleneinrichtungen. Auch heute gehört dieser Bereich nach wie vor, mit Verkauf in großen Baushops, zum Unternehmen. Darüber hinaus ist König mit Baumaschinen in unterschiedlichen Branchen in seinem Verkaufsgebiet vertreten. Darunter Hoch- und Tiefbau, Kommunen, GaLaBau, Gewinnung und Recycling sowie Industriebetriebe oder klassische Handwerksunternehmen.

FIRMENINFO

Takeuchi - Wilhelm Schäfer GmbH

Rebhuhnstraße 2-4
68307 Mannheim/Sandhofen

Telefon: +49 (0) 6 21 77 07- 0
Telefax: +49 (0) 6 21 77 07-100

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss