Top-News Messen, Seminare und Termine

Kübler: Tag der offenen Tür am Samstag, 20.10.2018

Diesen Meilenstein möchte Kübler mit allen Geschäftsfreunden und Interessierten feiern und lädt deshalb am 20.10.2018 von 10:00 bis 17:00 Uhr zum Tag der offenen Tür ein.

Es können alle Hallen und Gelände besichtigt werden. Weiter werden viele Fahrzeuge, Krane und Eisenbahnwagen zu bestaunen sein.

Zu finden ist das Schwergutzentrum verkehrsgünstig ab der A 6 / Ausfahrt Mannheim Schwetzingen, wenn man der Beschilderung „Hafen 2“ MA-Rheinau folgt und dann in die Ruhrorter Straße abbiegt.

Programm: am 20.10.2018

  • Fahrzeug und Geräteausstellungen    
  • Begrüßung durch Heinz Rößler und Vorstellung des Schwergutzentrums mit 500 t Kran
  • Filme der Spedition Kübler
  • Schwerlastband
  • Vorstellung der Fahrzeug und Geräteausstellung
  • Unterhaltungsmusik
  • Besichtigung der Terminals und Freigelände
  • Schienen-Tragschnabelwagen bis 348 to Nutzlast
  • Hüpfburg und Kinderschminken

http://www.kuebler-spedition.de/schwergutzentrum-mannheim/

Kübler feiert trimodales 500t-Terminal mit Publikumstag.

Der durch spektakuläre Transporte bekannte Schwerlastspezialist Kübler verlagert bereits seit fast 20 Jahren die Frachten von der Straße auf die Wasserwege. Vor allem über den Hafen Mannheim werden die schweren Lasten auf der eigens betriebenen Rheinlinie gebündelt und schnell und problemlos in die Seehäfen befördert. „Die Güter werden immer schwerer und die Straßen immer schwächer“ betont Heinz Rößler, Inhaber und Geschäftsführer von Kübler. „Deshalb war es ein zwingender Schritt, unsere Leistungsfähigkeit in Mannheim weiter auszubauen, bisher war bei 150 t Schluss“. Und das wurde kräftig getan: Nach einer rekordverdächtigen Bauzeit wird die neue Schwerlasthalle mit 500t Portalkran jetzt eingeweiht. „Vom leichten Stückgut bis zum 500t Trafo können wir auf LKW, Eisenbahn und Schiff verladen, sowie auch lagern, montieren und verpacken,“ ergänzt Rößler. Sogar ein 348 t tragender Eisenbahn-Tiefladewagen wurde gebaut, um schwere Ladungen ab Mannheim auf die Schiene zu bringen.

Nach oben
facebook youtube twitter rss