Aktuelles GaLaBau / Kommunaltechnik

Hyundai Construction Equipment feiert 25 Jahre in Europa

Ein Vierteljahrhundert Europa-Präsenz kann Hyundai Construction Equipment Europe (HCEE) feiern. Nach der Europa-Premiere in Geel bei Antwerpen (Belgien) im Jahr 1995 befindet sich das Unternehmen inzwischen in einer neuen Europazentrale in Tessenderlo in der westbelgischen Provinz Limburg.

Die Geschichte von Hyundai lässt sich bis 1947 nach Korea zurückverfolgen – damals gründete Ju Yung Chung ein kleines Bauunternehmen. Hyundai Heavy Industries wurde 1972 als Schiffsbauunternehmen gegründet. In den folgenden Jahren kamen weitere Abteilungen hinzu, darunter Offshore, Schiffsmotoren, Industrieanlagen, Elektroenergie und Ökoenergie. Die Abteilung für Baumaschinen wurde Mitte der 1980er-Jahre gegründet. In den ersten Jahren wurde eine begrenzte Anzahl von Bagger- und Radladermodellen hergestellt. Ende der 1990er-Jahre begann Hyundai auch mit der Entwicklung von Gabelstaplern. Das HCEE-Gabelstapler-Portfolio umfasste damals Modelle mit Hubkapazitäten zwischen 1 t und 25 t mit Flüssiggas-, Diesel- oder elektrischem Antrieb. Die neuesten Gabelstapler verfügen heute über Lithium-Ionen-Batterien. Kurze Zeit gründete die Baumaschinensparte Unternehmen auf allen Kontinenten und damit auch in Europa.

Ansiedlung in Geel

Die Europa-Gründung geht auf den Februar 1995 zurück. HCEE siedelte sich in Geel in den Gebäuden eines ehemaligen Metallbauunternehmens unter dem Namen Hyundai Heavy Industries Europe an. Der Name blieb bis September 2017 unverändert und wurde dann in Hyundai Construction Equipment Europe geändert. Die Namensänderung fiel mit dem Umzug von Geel nach Tessenderlo zusammen.


Der dortige neue Hauptsitz befindet sich an der Autobahn E 313 und umfasst ein 5 400 m² großes dreistöckiges Bürogebäude, ein 12 000 m² großes Lager, das europäische Schulungszentrum »Hyundai Academy« mit 2 600 m², eine 430 m² große Ausstellungshalle und einen rund 450 m² großen Veranstaltungsraum.

Internationale Auszeichnung zum Jubiläum

Im Januar erhielt HCEE den »Technischen Innovationspreis« der italienischen Messe Samoter in der Kategorie »Mittlere Radlader« für den neuen HL960A. Der HL960A soll am Hyundai-Stand auf der für März geplanten Messe in Verona im Mittelpunkt stehen.     t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss