Aktuelles Gewinnung – Aufbereitung – Abbruch – Brechen und Sieben

HYDRO – CLEAN® Semimobile Waschanlage von HAVER NIAGARA in Litauen

Basierend auf den ständig wachsenden Anforderungen der Betonindustrie, legen wir den Fokus auf Nachhaltigkeit.

Dies insbesondere zum Thema Erwerb und Bearbeitung der Rohstoffe, da dies für unsere Kunden eine immer größere Rolle spielt. Besonderer Vorteil liegt hier in der Ausführung der semimobilen Anlagen, die einen möglichst flexiblen Einsatz bieten, da sie sehr effizient an verschiedenen Betriebsstätten installiert werden können. Seit Jahren liefert die HAVER NIAGARA erfolgreich Hochdruckwaschsysteme, die den höchsten Ansprüchen der Industrie entsprechen.

Miskiniu Karjeras hat für sich für den innovativen HYDRO-CLEAN® entschieden  

Der litauische Baustoff Produzent Miskiniu Karjeras hat sich auf die Herstellung von Naturkies 0/4 mm, 4/16 mm 16/32 mm spezialisiert. Bei der Wahl der passenden Anlage vertraute das Unternehmen auf die jahrelange und weltweite Professionalität und Know-how von Haver Niagara.

HYDRO-CLEAN® Anlagenkonzept und Funktion

Das innovative Hochdruckwaschsystem liefert ausgezeichnete Waschergebnisse in kompakter Anlagenform und ist effizient in seinem Strom- und Wasserverbrauch.

Die fortgeschrittene Waschtechnologie von HAVER HYDRO-CLEAN® unterstützt Miskiniu Karjeras erfolgreich im täglichen Wettbewerb durch eine hohe Qualität des Endproduktes, Reduzierung des Strom- und Wasserverbrauchs und einem minimalen Verschleiß.


Durch die positive Erfahrung kam unser Kunde schnell zu der Überzeugung, dass HAVER HYDRO-CLEAN® ein unersetzliches Herzstück in seiner Anlage ist. Im Vergleich zu traditionellen Waschsystemen, bietet diese Anlage eine der höchsten Energiedichte in einem kompakten Prozessraum.

Die kompakte Anlage zeichnet sich als besonders wartungsfreundlich durch ein modular gestaltetes Anlagenkonzept aus. Je nach Verschmutzung oder Verunreinigung des Materials kann die Verweilzeit reguliert werden.

Die gewaschene Körnung wird aus der Waschtrommel über ein frequenzgesteuertes Abzugsband ausgetragen. Im nachgeschalteten Verfahrensschritt wird der Kies mittels einer Brausevorrichtung in der Siebmaschine gewaschen und in die Fraktionen von 0/4 mm und 4/16 mm getrennt. Dazu wird die Fraktion 4/16 mm entwässert und die Fraktion 0/4 mm wird weiter in den Absetzteich zugeführt. Die Hauptfraktion 4/16 mm wird mit einer hervorragenden Qualität über ein Schwenkband transportiert.

Die semimobile Waschanlage HAVER HYDRO-CLEAN®  wurde für die Aufgabeleistung von 40-50 t/h konzipiert und direkt beim ersten Lauf der Wascheinheit wurde das Ziel von Miskiniu Karjeras sofort erreicht. Durch weitere Einstellungen an der Waschanlage konnte eine zusätzliche Leistungssteigerung von 90 t/h und max.100 t/h erzielt werden.

Nach zwei Jahren HAVER HYDRO-CLEAN® Einsatz wurden die Verschleißkosten analysiert, diese lagen bei 0,04€/t.
Die gewaschene Fraktion 4/16 kennt man in der Region Vilnius bereits als „HAVER žvyro“, was übersetzt „HAVER Kies“ bedeutet.

Das innovative Waschsystem gibt es in vier passenden Modellgrößen, abhängig von der Anwendung, dem Material und der Waschleistung (8 t/h bis zu 300 t/h) HC350, HC700, HC1000 und HC2000.

Fazit und technische Details:

  • Semimobile kompakte Waschanlage HAVER HYDRO-CLEAN®
  • Aufgabeleistung: 90 - 100 t/h
  • Installierte Leistung:  95 kW
  • Wasserbedarf ges.: 55m³/h
  • Lieferung: 2016 durch Haver Niagara GmbH, Münster, GERMANY
  • Verschleißkosten: ca. 0,04€/t

Mit unserem Hochdruckwaschsystem können verschiedene Materialien effektiv gewaschen werden: Hartgesteine, Gleisschotter, Granit, Kalkstein, Sand & Kies, Rohgips, Bodenaufbereitung, Golderz, Kimberlit, etc. meistert HAVER HYDRO-CLEAN® mit Bravur!

Nach oben
facebook youtube twitter rss