Hub-Hebetechnik / Krane Aktuelles

HIAB: Pionier blickt auf 75 Jahre technische Innovationen zurück

Seit 75 Jahren entwickelt das schwedische Unternehmen Hydrauliska Industri AB (Hiab) Ladekrane, Containerumschlaggeräte, Forstkrane oder Gabelstapler. Im Bauma-Jahr 2019 kann das heute zu Cargotec gehörende Unternehmen seinen 75. Geburtstag feiern und auf die eigenen technischen Meilensteine blicken.

Ursprünglich ging es um Ski, denn Eric Sundin war ­Skifabrikant und benötigte dafür Holz. Der Ladungsumschlag des Rohstoffs war zeitaufwendig und gefährlich für die Fahrer. Sundins Erfindung eines hydraulischen Lkw-Ladekrans in den 1940er-Jahren, der das Be- und Entladen schwerer Stämme beschleunigte und sicherer machte, sollte eine Branche maßgeblich verändern. Mit dem 3D-Virtual-Reality-Steuerungssystem Log­lift HiVision veränderte Hiab Jahrzehnte später den Holztransport weiter: Fahrer müssen zur Kransteuerung beim Be- und Entladen nicht mehr das Fahrerhaus verlassen. Kein Klettern auf den Hochsitz oder in die Kabine und damit Unabhängigkeit von Witterungsbedingungen wie Hitze, Kälte und Regen oder Hagel. Der Wegfall der Krankabine brachte eine zusätzliche Nutzlast von ca. 400 kg pro Fahrt mit sich.

Auch mit der Kranspitzensteuerung CTC hat Hiab das Manövrieren schwerer Lasten deutlich vereinfacht. Für viele Transportunternehmen geht es schon lange nicht mehr darum, schwere Paletten einfach neben dem Lkw am Bordsteinrand abzustellen. Die Lieferung von beispielsweise Baustoffen soll möglichst am Einbauort er­folgen, was auch schon mal der Dachstuhl eines Neubaus sein kann. So muss die schwere Palette auf unwegsamem Gelände sicher und geschickt manövriert werden. Die Automatisierung gleich mehrerer Steuerungsfunktionen soll den CTC-Anwender zum Profi machen, die Sicherheit erhöhen und Zeit einsparen.

In der Hiab-Produktfamilie wird dem Thema Sicherheit seit jeher besondere Aufmerksamkeit geschenkt. So bieten die Multilift-Absetzkipper mit SkipTop eine automatische Containerabdeckung, die das gefährliche und zeitaufwendige Aufsteigen und Abdecken von Containermulden überflüssig macht.

Ein anderer Bereich der Entwicklungsabteilung beschäftigt sich mit dem Thema Nachhaltigkeit, das nicht nur für Hiab selbst große Bedeutung hat, sondern auch für die Kundenbetriebe. Das gilt besonders für Unternehmen in der Recyclingbranche. So stellte Hiab auf der IAA Nutzfahrzeuge im letzten Herbst seine neuen, nachhaltigen Jonsered-Recyclingkrane vor.

Hiab sieht sich zudem mit seiner Moffett-E-Serie nach wie vor als einziger Anbieter vollständig elektrisch angetriebener Mitnahmestapler. Die E-Stapler sind nicht nur an Orten einsetzbar, die Dieselvarianten verwehrt bleiben, auch die Gesamtbetriebskosten sollen sich mit ihnen verringern und ebenso soll die Kapitalrendite sich im Vergleich zu Diesel-Mitnahmestapler deutlich verbessern.

»Es gibt in den 75 Jahren Entwicklung unzählige Beispiele, mit denen Hiab seine enorme Innovationsstärke gezeigt hat und wir sind stolz auf diese erfolgreiche Geschichte«, so Ron de Vries, Geschäftsführer der Hiab Germany GmbH, zum Jubiläum.     §


 

Nach oben
facebook youtube twitter rss