Aktuelles Verkehrswegebau – Tiefbau

HENLE Baumaschinentechnik: Mit Umbauten die eigenen Anbaugeräte »umstylen«

Auch Anbaugeräte benötigen hin und wieder ein »Umstyling«, ist man bei der Henle-Baumaschinentechnik überzeugt. Denn wenn ein Anbaugerät nun an einen anderen Bagger oder ein neues Schnellwechslersystem angebaut wird, besitzt das Anbaugerät oft nicht die richtige Adaption. Hier soll künftig das Henle-Umstyling ins Spiel kommen.Vom kompetenten Henle-Team, das über eine langjährige Erfahrung in diesem Einsatzbereich verfügt, wird die Aufnahme des Anbaugeräts entfernt und durch eine neue passende ersetzt – ohne dass das Anbaugerät ausgetauscht werden muss. Um zu gewährleisten, dass die Kinematik zum vorhandenen Anbaugerät perfekt passt, werden alle relevanten Daten zuerst in ein CAD-Programm übertragen. Danach kann eine maßgeschneiderte Aufnahme gefertigt und auf das Anbaugerät angebaut werden. Von der Konstruktion über CAD, über die pass-genaue Fertigung der Einzelteile bis hin zum professionellen Anbringen an das Anbaugerät will Henle so vor-handene Kundenanbaugeräte fit für den Einsatz an neuen Trägermaschinen machen.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss