Hub-Hebetechnik / Krane Aktuelles

Genie: Der neue Access Manager erweitert die Genie Lift Connect™-Telematiklösungen

Mit dem Access Manager™, einem neuen Zusatzmodul der Genie® Lift Connect™ Telematik, können Vermietunternehmen den Zugriff auf ihre Flotte jetzt komfortabel aus der Ferne verwalten – und erhalten damit mehr Sicherheit für ihre in der Vermietung befindlichen Maschinen. Ab sofort kann jede mit Lift Connect ausgestattete Arbeitsbühne mit dem Access Manager nachgerüstet werden – das Lift Connect-System sorgt so für noch mehr Vorteile IHRE ARBEITSBÜHNEN

„Bei einer mit dem Access Manager ausgestatteten Arbeitsbühne muss der Bediener zunächst einen Code eingeben, bevor die Maschine gestartet werden kann. So ist sichergestellt, dass nur befugte Personen Zugriff auf die Maschine erhalten. Das bietet aber nicht nur eine erhöhte Sicherheit für das Gerät, die Unternehmen können auch entscheiden, wer die Codes erhält, z. B. nur geschulte Bediener“, erläutert Christine Zeznick, Genie Director of Product and Business Development, Telematics, Terex AWP.


Beim Access Manager werden eindeutige Codes – entweder zufällig generiert oder persönlich ausgewählt, ähnlich wie der PIN-Code am Geldautomaten – den einzelnen Bedienern über das Lift Connect-Portal zugewiesen. Für diesen Bediener kann dann der Zugriff auf bestimmte Maschinen freigegeben werden. Das heißt, die Arbeitsbühne kann nur gestartet werden, wenn ein Bediener am Tastenfeld des Access Manager seinen Autorisierungscode eingibt. Oder er nutzt eine – separat erhältliche – Access Manager RFID-Karte. Da der Access Manager zur Nutzung auf der Baustelle vorgesehen ist, wurde das Eingabefeld mit robusten Tasten ausgestattet, die dank ihres definierten Druckpunktes auch mit Arbeitshandschuhen einfach zu bedienen sind.

Parallel zur Einführung des Access Manager können alle Arbeitsbühnen, die über ein aktives Lift Connect-Abonnement und ein CAN-Steuerungssystem verfügen, mit der neuen Fernsperrfunktion „Remote Disable“ ausgestattet werden. Remote Disable, unabhängig von Access Manager erhältlich, erlaubt Maschinenbesitzern, ihre Arbeitsbühnen über das Lift Connect-Portal zu sperren oder freizugeben. Somit erhalten Unternehmen zusätzliche Möglichkeiten, ihre Flotten aus der Ferne zu verwalten und abzusichern.

Der Access Manager wird ab Ende des ersten Quartals 2021 in den Ländern, in denen Lift Connect derzeit zugelassen ist, verfügbar sein.

Weitere Informationen zum Genie Lift Connect-Programm finden Sie unter https://www.genielift.com/de/support/lift-connect

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn