Aktuelles Messen, Seminare und Termine

Expertentreff: 26. Fachsymposium »Betoninstandhaltung heute für die Zukunft«

In der Dortmunder Westfalenhalle findet am 1. Februar 2018 das 26. Fachsymposium »Betoninstandhaltung heute für die Zukunft« statt.

Ein spannendes Themenspektrum kündigt die Landesgütegemeinschaft ­Instandsetzung von Betonbauwerken NRW (LIB NRW) und lädt gemeinsam mit der Bundesgütegemeinschaft Betonflächeninstandsetzung (BFI) ein. Der Fach­kongress, zu dem mehr als 300 Teilnehmer erwartet werden, stellt vor allem den Erfahrungsaustausch in den Mittelpunkt und informiert in einer Fachausstellung über Produkte und Dienstleistungen rund um die Betoninstandsetzung. Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter aus öffentlichen Dienststellen, Bau­betrieben, Immobiliengesellschaften und Planungsbüros.


Schutz und Instandsetzung von Betonbauwerken gehören zu den anspruchsvollen Bauaufgaben, deren Bewältigung ein hohes Maß an technischen Kenntnissen sowie besondere Erfahrung bei der Planung und Ausführung voraussetzen. Dabei können wirtschaftliche und technische Schäden minimiert werden, wenn rechtzeitig geeignete Maßnahmen zum Substanzerhalt von Betonbauwerken ergriffen werden. Als wichtige Voraussetzung zur langfristigen und erfolgreichen Bauwerkserhaltung stellen daher die LIB NRW sowie die BFI den Erfahrungs­austausch zwischen allen, die an Planung, Ausführung und Überwachung beteiligt sind, in den Mittelpunkt. Im Rahmen des 26. Fachsymposiums »Beton­instandhaltung heute für die Zukunft« berichten renommierte Referenten über Praxis- und Forschungs­ergebnisse und geben Hinweise für die tägliche Arbeit. Parallel dazu informieren über 30 Firmen im Rahmen einer begleitenden Industrieausstellung über Produkte, Produktentwicklungen und Dienstleistungen rund um die Betoninstandsetzung.

Die Kosten für die Teilnahme am Kongress betragen 280 Euro für Nichtmitglieder sowie 210 Euro für Mitglieder und 20 Euro für Studenten. Im Preis enthalten sind die Kosten für Mittagessen und Bewirtung sowie das Vortragskompendium.

Die Anmeldeunterlagen stehen unter lib-nrw.de zur Verfügung. Die Veranstaltung ist durch die Ingenieurkammer-Bau NRW und die Architektenkammer NW als Fortbildung anerkannt.  §

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn