bauma Aktuelles OEM, Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik – Wartung, Pflege, Instandhaltung

Evonik: Mit »Dynavis« und »Nuflux« Baumaschinen verbessern

Baumaschinenhersteller würden fast alles tun, um die Produktivität und Lebensdauer ihrer Maschinen zu optimieren. Schmierstoffe spielen in diesem Prozess normalerweise keine Rolle. »Das ist falsch«, zeigt sich Rolf Fianke überzeugt. Er ist Global Brand Manager Dynavis & Nuflux, Technologiemarken der Business Line Oil Additives bei Evonik. Die Oil-Additives-Spezialisten von Evonik wollen den Bauma-Besuchern aufzeigen, dass die mit Dynavis- und Nuflux-Technologien formulierten Öle ihren Maschinen bisher gefehlt haben.

Das deutsche Spezialchemie-Unternehmen Evonik stellt zwei seiner Technologielösungen auf der Bauma vor – die Dynavis-Technologie, die, so der Anbieter, die Viskosität von Hydraulikflüssigkeiten optimiert, und Getriebeölformulierungen auf Industriebasis, die auf der Nuflux-Technologie aufbauen und ebenso funktionieren wie Flüssigkeiten auf synthetischer Basis, nur zu geringeren Kosten.

Höhere Produktivität und längere Lebensdauer

Dynavis ist eine Technologie zur Formulierung von Hydraulikflüssigkeiten zur Optimierung ihrer Viskosität. Durch die Umstellung von einer Standardhydraulikflüssigkeit auf eine mit der Dynavis-Technologie formulierten Flüssigkeit sollen sich viele Vorteile ergeben, unter anderem eine Steigerung der Maschinenproduktivität und eine verbesserte Kraftstoffeffizienz. Zu den weiteren Vorteilen zählt Evonik, dass die Maschinen effizienter arbeiten, besser reagieren, weniger häufig gewartet werden müssen und weniger Verschleiß aufweisen, was letztendlich ihre effektive Lebensdauer verlängern soll. Dies zahle sich schnell aus, vor allem bemerkbar in extrem anspruchsvollen Anwendungen. Dabei würden neben höheren ­Erträgen gleichzeitig auch ein ­geringerer Energieverbrauch und niedrigere CO₂-Emissionen gewährleistet.

Bis zu 20 % verbesserte Effizienz

Schmierstoffe, die mit der Dynavis-Technologie formuliert wurden, erzielen nach Evonik-Angaben typischerweise Effizienzsteigerungen von mindestens 5 % bis 15 %, die durch eine Reihe von Leistungsdemonstrationen in den letzten fünf Jahren dokumentiert wurden. Dies umfasst nicht nur interne Feldtests, sondern auch in schwierigen realen Bedingungen weltweit. Bei Unternehmen, die sich auf Bergbau, Straßenbau, Abbruch oder Erdbewegungen konzentrieren, wurden höhere Gewinne erzielt, wobei die Effizienzsteigerungen bis zu 25 % betragen konnten.

Ein aktuelles Dynavis-Testprojekt ist ein Hitachi-Kettenbagger EX1200 im Kusnezker Becken in Russland. Bei der Gewinnung von Steinkohle wurde mit einem Dynavis formulierten Hydraulikfluid ein Produktivitätszuwachs (cm³/h) von 7,9 % gemessen.


Mit Nuflux zum hochwertigen Industrie-Getriebeöl

Die Bedingungen eines rauen Betriebsumfelds und die Erwartungen an die Leistung zeigen, dass synthetische Getriebeöle zwar den technischen Leistungsanforderungen genügen, wobei herkömmliche Getriebeöle den Vorteil längerer Wartungsintervalle und der Gerätelebensdauer bieten – jedoch zu höheren Kosten. Mit der Nuflux-Technologie von Evonik können Schmierstoffunternehmen Industriegetriebeöle formulieren, die, so Evonik, nicht nur Vorteile wie lange Lebensdauer und niedrigere Betriebstemperatur bieten, sondern auch kosteneffizient sind.

Mit der Nuflux-Technologie formulierte Öle entsprechen weitgehend den synthetischen Schmierstoffen und sollen diese in mancher Hinsicht übertreffen. Bei einem kürzlich durchgeführten Feldversuch mit einem Pumpenzahnrad in Südafrika wurde nach Evonik-Angaben ein höherer Wirkungsgrad belegbar gemessen. Das erleichtert die anstehende Entscheidung,0 alle 26 vorhandenen Getriebe mit der Nuflux-Formulierung zu befüllen. Strom ist vor Ort der größter Kostenfaktor. Pro Monat könnten damit rund 17 500 Euro eingespart werden. Entsprechend denkt man in Südafrika darüber nach, alle Aerator-Getriebe mit Nuflux zu befüllen.

»Da die Formulierung von Flüssigkeiten eine wichtige Rolle für die Produktivität der Geräte und die Lebensdauer der Maschinen spielt, sollte dies nicht nur für Formulierer wichtig sein«, betont Rolf Fianke. »Mit Dynavis- und Nuflux-Technologien formulierte Flüssigkeiten werden spürbare Produktivitäts- und Effizienzsteigerungen im Bau- und Bergbausektor zeigen. Der beste Ort, um mehr darüber zu erfahren, ist auf der Bauma«, ist Fianke überzeugt.    §

FIRMENINFO

Evonik Resource Efficiency GmbH

Kirschenallee
64293 Darmstadt

Telefon: +49 (0) 6151 18 3124
Telefax:

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss