Namen und Neuigkeiten

Europa-Baugewerbe lag im April 1,5 % im Minus

Im Euroraum wird der Rückgang der Produktion im Baugewerbe um 0,4 % auf einen Rückgang der Bautätigkeit im Hochbau um 0,7 % zurückgeführt. Der Tiefbau hatte im gleichen Zeitraum hingegen um 1,3 % zulegen können. In der ­gesamten EU ist der Rückgang um 1,5 % auf eine Abnahme der Bautätigkeit im Tiefbau um 5,2 % und im Hochbau um 0,8 % zurückzuführen.

Von den Mitgliedstaaten, für die Daten vorliegen, wurden die stärksten ­Rückgänge der Produktion im Baugewerbe in Slowenien (– 31,2 %), Ungarn (– 29,8 %), Polen (– 15,9%) und der Tschechischen Republik (– 15,2 %) ver­zeichnet, die größten Zuwächse in Rumänien (+ 12,8 %), Schweden (+ 8,7 %) und den Niederlanden (+ 6,2 %). Estland, Irland, Griechenland, Kroatien, ­Zypern, Lettland, Litauen und Malta lieferten keine monatlichen Daten.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss