bauma Aktuelles Erdbewegung

engcon: Hydraulikwerkzeuge mit hohen Durchflüssen automatisch verbinden

Tilt­rotatoren-Spezialist Engcon kündigt zur Bauma mit der Hydraulikkupplung EC-Oil 80 den Produktionsstart einer Lösung für Bagger bis 40 t an, die mit dem QS80-Schnellwechsler die automatische Verbindung von großen und leistungsstarken Hydraulikwerkzeugen mit hohen Durchflüssen ermöglicht. Ebenfalls in Serie geht aktuell die abnehmbare Greiferkassette GRD70 für den größten Tilt­rotator des ­schwedischen Herstellers.

Begonnen mit der Prototyp-Erprobung des EC-Oil 80 hatte das Unternehmen im vergangenen Jahr. Jetzt ist das größte Modell von Engcons automatischen Hydraulikkupplungen serienreif und geht im Frühjahr in die Serienproduktion. Damit können künftig auch Bediener eines Baggers mit einem Eigengewicht von bis zu 40 t von der Kabine aus den Tilt­rotator oder ein vollhydraulisches Werkzeug an- bzw. abkuppeln. EC-Oil 80 ist kompatibel mit den Engcon-Schnellwechslern der Größen QS45 bis QS80 und wird standardmäßig kostenlos mitgeliefert, wenn der Kunde gleichzeitig einen Engcon-Tilt­rotator, einen Q-Safe-Schnellwechsler sowie die DC2-Steuerung bestellt. »Es gibt eine stetig steigende Nachfrage nach einer automatischen Hydraulikkupplung für größere Bagger«, sagt Fredrik Jonsson als Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung bei Engcon. »Denn ¾" große oder noch größere manuelle Hydraulikkupplungen sind äußerst schwer zu handhaben.«

Der Q-Safe 80 ist der leistungsstärkste Schnellwechsler, den Engcon entwickelt hat. Er ist standardmäßig mit einem EC-Oil 70-Block und zwei ¾"-Kupplungen sowie einem elektrischen Kontakt und einer Zentralschmierung ausgestattet. Dies wird vielen Anforderungen gerecht und ermöglicht den automatischen Anschluss an die Tilt­rotatoren von Engcon mit gleichwertigen EC-Oil-Anschlüssen.

Zusätzlich zur Standardkonfiguration kann der Schnellwechsler Q-Safe 80 auch mit ­einem EC-Oil 80-Block mit zwei 1"-Kupplungen und einer ½"-Kupplung sowie zwei elektrischen Kontakten ausgestattet werden. Das ermöglicht dann hydraulische Durchflüsse von bis zu 250 l/min. »Sollte noch mehr Durchfluss erforderlich sein, können wir den Block EC-Oil 70 durch einen zusätzlichen Block EC-Oil 80 ersetzen. Damit erreichen wir einen Durchfluss von 300 l/min und können große, leistungsstarke Hydraulikwerkzeuge anschließen«, erläutert Jonsson. Auch Engcons hydraulische Anbaugeräte wie Verdichter, Palettengabel, Siebschaufel, Stein- und Sortiergreifer oder Kehrwalze, können werkseitig an EC-Oil angepasst werden. Zudem bietet Engcon entsprechende Adapter für bereits vorhandene Hydraulikwerkzeuge an.

Greiferkassette GRD70

Mit einem einfachen Manöver, das kein Verschrauben oder manuelles Anschließen der Hydraulik erfordert, können Baggerfahrer die bereits seit einiger Zeit von Engcon produzierte Greiferkassette in weniger als einer ­Minute ein- oder ausschalten. ­Zuerst hatten die Schweden die GRD20-Greiferkassette für die Tilt­rotatorenmodelle EC214 und EC219 mit dem Schnellwechsler Q-Safe 60 auf den Markt gebracht, dann die GRD10 für den EC209 und die Schnellwechsler QS45 und QS50. Jetzt folgt die GRD70-Greiferkassette für Engcons größten Tilt­rotator, den EC233, und den Schnellwechsler Q-Safe 70. Mit einer Klemmkraft von 2,2 t und einer Greifweite von rund 1 m gilt die GRD70 als leistungsstarke Greiferkassette.

Durch die Aktivierung der Verriegelung mit einem Handgriff verbindet sich die Hydraulik (oder trennt sie) in dem Augenblick, in dem die Greifkassette gesperrt bzw. freigegeben ist.    §


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss