Aktuelles, Unternehmensführung

13. September 2017

Building Radar: Auftragsgenerierung 4.0: Echtzeitinfos zu Bauprojekten

Building Radar: Auftragsgenerierung 4.0: Echtzeitinfos zu Bauprojekten

Eine auto­matisierte, weltweite Echtzeitsuche von Bauprojekten will jetzt Building Radar ermöglichen. Gewerbliche und öffentliche Bauvorhaben sollen so frühzeitig gefunden werden und sich von der Planung bis zur Umsetzung gezielt nachverfolgen lassen.

Mit der Suchmaschine Building Radar werden weltweit Bauunternehmen unterstützt, die ihre Produkte rund um Baustellen und bestehende Gebäude platzieren möchten – von Wasserhähnen über Aufzüge bis hin zum Kranverleih – sowie Unternehmen, die auf die Renovierung von Gebäuden spezialisiert sind.


Bis zur Gründung von Building Radar Mitte 2015 war die Idee bereits vier Jahre gereift. Heute hat das von Leopold Neuerburg und Paul Indinger gegründete Unternehmen bereits über 100 Kunden aus der ganzen Welt und beschäftigt mit Sitz in München über 30 Mitarbeiter. Im internationalen Team sind zehn Nationalitäten vertreten.

Die Hälfte der Mitarbeiter arbeitet an der Programmierung, während sich die andere Hälfte um den Vertrieb und die Kundenbetreuung kümmert. »Building Radar ist insbesondere für Unternehmen interessant, die frühzeitig und tagesaktuell über neue Bauvorhaben informiert sein möchten«, ist Leopold Neuerburg überzeugt.

Zum Kundenkreis zählen laut Neuerburg bereits DAX-Konzerne, international tätige ­Mittelständler und auch Einmann­betriebe in Europa, Süd- und Nordamerika sowie seit Kurzem verstärkt in Asien. »Neben klassischen Baubetrieben gehören auch Hersteller von Produkten sowie Anbieter von Dienstleistungen zu unseren Kunden. Diese Unternehmen warten nicht, bis sie von Kunden angerufen werden. Sie suchen pro-aktiv nach passenden Bauvorhaben und knüpfen so nachhaltige Kundenbeziehungen.«    §

Verwandte Artikel

Nach oben
facebook youtube rss