Hub-Hebetechnik / Krane Aktuelles

Bobcat stellt neue Generation der Roto-Teleskoplader vor

In Kooperation mit dem italienischen Unternehmen Magni TH hat Bobcat eine erweiterte Reihe an Roto-Teleskopladern vorgestellt. Das neue Sortiment umfasst zehn Stage-V-konforme Modelle für den europäischen Markt mit Hubhöhen von 18 m bis 39 m und Hubkräften von 4 t bis 7 t.

Roto-Teleskope sind Teleskop, Hubarbeitsbühne und Kran in einer Maschine und bestehen aus einem schwenkbaren Oberwagen sowie vier Stabilisatoren, auf denen auch bei voller Arbeitsleistung ein solider und sicherer Stand gegeben ist. Der um 360° schwenkbare Drehkranz bietet einen großen Arbeitsbereich ohne dass die Maschine selbst bewegt werden müsste. Damit gilt der Roto-Teleskoplader als geeignete Lösung für Arbeiten auf engem Raum im Stadtbereich.

Komfort in der Kabine

Die Bobcat-Produkte profitieren von Merkmalen wie einer vollständig geschlossenen Druckkabine, Luftfilterung von 100 %, Heizung und Klimaanlage (außer TR40.180), großen Fenstern für optimale Sichtbarkeit, ROPS/FOPS-Zertifizierung, verstellbarer Lenksäule und einem vollständig verstellbaren Sitz. Die Kabinen der Roto-Teleskoplader sind mit einem Touchscreen zur intuitiven Maschinensteuerung ausgestattet. Zu den gängigen Anbaugeräten zählen Gabeln (serienmäßig), Kranausleger, Winde bzw. Auslegerwinde, Arbeitsbühnen und Schaufeln. Die meisten der neuen Roto-Teleskoplader sind mit einer Fernsteuerung ausgestattet.


Einfache und sichere Handhabung

Die Roto-Teleskoplader erkennen das angeschlossene Anbaugerät via RFID, das auch die zugehörigen Last­diagramme lädt. Dank Twin-Power-Funktion kann die Maschine auch ohne Dieselmotor arbeiten, alle beim Heben und Positionieren von Lasten üblichen Arbeitsgänge können mithilfe einer externen Stromversorgung (380 V) durchgeführt werden.    t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn