Aktuelles Erdbewegung

Berufsgenossenschaft fördert 50 Prozent der Anschaffungskosten optimierter Zugangssysteme

Ernst Wagener Hydraulikteile – Wie der Hydraulikteilspezialist Ernst Wagener informiert, fördert die BG-Bau jetzt die Maßnahme »Ergonomisch optimierte Zugangssysteme für mobile Baumaschinen« mit 50 % oder maximal 1 300 Euro – das gilt auch für den Grifa Softstep, den das Hattinger Unternehmen anbietet.

Wie die BG-Bau auf ihrer Internetseite betont, erleichtern »ergonomisch optimierte Zugangssysteme für mobile Baumaschinen das Ein- und Aussteigen. Dadurch werden Stolper-, Rutsch- und Sturzunfälle (SRS-Unfälle) vermieden und der Zutritt wird spürbar ergonomischer.« Um Unternehmern die Entscheidung für mehr Ergonomie und gleichzeitig mehr Sicherheit zu erleichtern, fördert die BG–Bau jetzt die Maßnahme. Laut der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) ist die häufigste Unfallursache von rund 2 000 Unfällen beim Auf- und Absteigen von Maschinen »Vorwärts vom Fahrzeug abspringen und unglücklich auf dem Boden aufkommen«.


Grifa Softstep setzt an diesem Unfallschwerpunkt an und soll die Ergonomie des Auf- und Absteigens an der mobilen Baumaschine entscheidend verbessern. Auch am Baustellen-Lkw kann sich dank Grifa Softstep der Arbeitsschutz für den Mitarbeiter bei gleichzeitiger Arbeitserleichterung durch verbesserte Ergonomie verbessern.

Informationen zur Förderung der BG-Bau auch im Internet unter bgbau.de/praev/arbeitsschutzpraemien/zugangssysteme.    §

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn