Aktuelles

10. August 2017

B.AU. wird HYDREMA Händler für den Raum Frankfurt - Wiesbaden - Mainz

B.AU. wird HYDREMA Händler für den Raum Frankfurt - Wiesbaden - Mainz

Die Geschäftsidee zur Gründung der B.AU. Maschinenservice beruhte auf dem persönlichen beruflichen Werdegang des Firmengründers Bernd Autenheimer. 2006 startete das Unternehmen mit der Idee, Reparaturen und Wartungen sowie die gesetzlich vorgeschriebenen UVV an Baufahrzeugen zeitnah und preisgünstig vor Ort auszuführen. Bereits im Jahr 2007 erfolgte die Umfirmierung in eine GmbH. Das Unternehmen entwickelte sich seither vom kleinen Familienbetrieb für Service zu einem erfolgreichen Unternehmen mit 15 festangestellten Mitarbeitern, davon 6 Servicetechniker, sowie zusätzlich zwei Teilzeitbeschäftigte und 4 Auszubildende.

Diese positive Entwicklung verdankte man vor allem der Entscheidung des Geschäftsführers, Dienstleistungen in weiteren Bereichen rund um die Baumaschine anzubieten. Dazu gehören mittlerweile eine Verkaufsabteilung, eine Transportabteilung und zwei Mietparks in Nieder-Olm und Wiesbaden. Die Transportabteilung ist auf die Beförderung größerer Baumaschinen mit firmeneigenen Transportfahrzeugen spezialisiert.

Um die weitere Entwicklung zu fördern, hat man sich für einen Neubau im Gewerbegebiet von Nieder-Olm direkt an der Autobahn A63 entschieden. Hierbei handelt es sich neben dem Verwaltungsgebäude samt Verkaufsraum um eine 720 m² große Werkstatthalle, die es den Servicemitarbeitern ermöglicht ganzjährig Reparaturen und Wartungsarbeiten auch an Großmaschinen durchzuführen. Die Baumaßnahmen werden voraussichtlich im nächsten Jahr abgeschlossen sein.

Mit HYDREMA hat man nun eine Premium – Marke ins Verkaufssortiment genommen und kann Kunden erstmals auch Großmaschinen anbieten. Mit dem City-Bagger von HYDREMA bietet man in dem engbebautem  Großraum Frankfurt – Wiesbaden – Mainz eine Maschine mit zahlreichen Alleinstellungsmerkmalen an. Der ultra-kompakte Mobilbagger ist dabei der kräftigste seiner Klasse und verfügt über enorme hydraulische Leistungsdaten. Die nominalen Gewichtsklassen der City-Bagger liegen bei 14 – 18 Tonnen, jedoch sind sie so kompakt, dass sie in Baustellenbereiche passen, wo sonst Maschinen in der Gewichtsklasse ab 5 Tonnen zum Einsatz kommen. Gleichzeitig nehmen Sie es mit Langheckbaggern bis 20 Tonnen Eigengewicht auf.

Neben ultra-kompakten Mobilbaggern verfügt HYDREMA über eine besondere Kompetenz im Bau von Raddumper in der Leistungsklasse 10 bis 20 Tonnen. Die Maschinen haben eine serienmäßige Straßenzulassung. Der 10 Tonner ist der einzige Dumper seiner Klasse, der voll beladen mit 40 km/h über die Straße fahren darf.      

Da sich die Nachfrage nach Großmaschinen ständig vergrößert, wird B.AU den Mietparkt zunächst mit einem HYDREMA Mobilbagger MX 16 Tier 4 und einem HYDREMA Dumper 912F erweitern.

HYDREMA Regionalleiter Markus Fleisch freut sich über die Zusammenarbeit. „Die besondere technische Kompetenz des Unternehmens war uns bei der Entscheidung genauso wichtig, wie die Begeisterung für Baumaschinentechnik im Allgemeinen. Bei dem Neubau, der sehr viel durch Eigenleistung entsteht, kann man ebenfalls die Weitsichtigkeit sehen, mit der Herr Autenheimer sein Unternehmen aufbaut.“

Vertriebsleiter Martin Werthenbach stellt heraus, dass der Ballungsraum, den B.AU. jetzt bearbeitet, aufgrund der City-Baustellen, aber auch aufgrund der zahlreichen Großbaustellen am Verkehrsnetz oder der umliegenden Industrie ein sehr wichtiger Markt für HYDREMA mit hohem Potential ist. „Wir werden B.AU. tatkräftig unterstützen, diesen Markt zu bedienen.“

Nach oben
facebook youtube rss