Aktuelles

Auszeichnung mit »Austria’s Leading Companies«-Preis

Mit der Auszeichnung wurden zum 16. Mal heimische, nachhaltig agierende Unternehmen geehrt. AUER trat zum ersten Mal an und landete direkt auf dem ersten Platz unter den soliden Kleinunternehmen des Landes Salzburg. ­AUER ist als langjähriger Software-Spezialist für Bauplaner und Bauausführende mit rund 4 500 Kunden im Marktsegment in Österreich führend. Seit einem Jahr ist das neue Produkt Nevaris erhältlich, das das Bestandsprodukt schrittweise ablösen soll: »Mit Nevaris ­haben wir den ­Anspruch, über Österreich hinauszugehen«, betont Geschäftsführer Helmut Houdek. »Diese Internationalisierung braucht es«, betont der Chef, »denn in Österreich ist das Wachstum begrenzt.« Mit Nevaris wird der Bereich Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung ebenso abgedeckt wie die  Baukalkulation.

20 Mitarbeiter beschäftigt AUER, umgesetzt werden rund 6,3 Mio. Euro. Seit 2004 ist das Unternehmen eine Tochter der deutschen Nemetschek-Gruppe: »Wir haben durch den Nemetschek-Konzern den Vorteil, den Vertrieb zu nützen«, so Helmut Houdek. Die deutsche Mutter beschäftigt ca. 1 000 Mitarbeiter und machte zuletzt rund 186 Mio. Euro Umsatz. Beim neuen Produkt Nevaris geht das Unternehmen im Gleichklang mit der Mutter. Nevaris ersetzt auch in Deutschland drei Produkte. Die Bereinigung soll Synergien mit sich bringen. Daher ist für die Österreichtochter auch ein Re-Branding geplant, »mit dem wir die Marke Nevaris in den Vordergrund bringen wollen«, so Houdek.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss