Aktuelles Namen und Neuigkeiten

AuSA/JLG: Teleskopstaplerhersteller AUSA und JLG kündigen Zusammenarbeit an

Der spanische Hersteller AUSA hat einen über zehn Jahre laufenden Kooperationsvertrag mit der amerikanischen JLG-Gruppe unterzeichnet. Das bei Barcelona ansässige Unternehmen wird für die JLG-Gruppe den ultrakompakten Teleskopstapler SkyTrak 3013 produzieren, den AUSA selbst als T144H anbietet.

Die Vereinbarung mit JLG soll das strategische Ziel von AUSA bezogen auf die Inter­nationalisierung und Konsolidierung auf den Märkten auch außerhalb der EU stärken. Im Jahr 2019 erreichte das Unternehmen einen Umsatz von 86 Mio. Euro, wovon 70 % auf internationale Märkte entfielen. In den letzten fünf Jahren hat AUSA rund 12 Mio. Euro vor allem in die Entwicklung neuer und effizienterer Modelle investiert. JLG mit Sitz in Pennsylvania gilt als ein weltweit führender Anbieter von Hebebühnen sowie Teleskopladern und gehört zur börsennotierten Oshkosh Corporation. Das amerikanische Unternehmen erweitert dank der neuen Vereinbarung sein Produktportfolio bezogen auf ein bisher nicht bedientes Marktsegment. »Wir bei JLG freuen wir uns, die Partnerschaft mit AUSA bekannt zu geben, einem Hersteller mit mehr als 60 Jahren Erfahrung in der Konstruktion kompakter Industriemaschinen«, so Rogerio dos Santos, Senior Engineering Director von JLG. »Mit der Allianz arbeiten zwei weltweit führende Unternehmen im Teleskopladergeschäft zusammen, um der Nachfrage auf dem nordamerikanischen Markt gerecht zu werden«, sagt Ramon Carbonell, CEO von AUSA.  T


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn