Aktuelles Bau- und Nutzfahrzeuge

55 Jahre Anhängergeschichte: Wörmann lädt ein zur »Jubiläumsmesse 2019«

Seit mehr als einem halben Jahrhundert widmet sich die Firma Wörmann mit Leidenschaft dem Thema Anhänger. In diesem Jahr kann das Unternehmen seinen 55. Geburtstag feiern und will diesem während seiner bekannten Herbstmesse besonderen Raum einräumen.

Gegründet 1964 von Josef Wörmann sen., war das Familienunternehmen zunächst spezialisiert auf den Vertrieb landwirtschaftlicher Maschinen. Wegen der hohen Nachfrage wurden bereits in den 1970er-Jahren die ersten Pkw-Anhänger sowie landwirtschaftliche Zwei- und Dreiseitenkipper in das Sortiment aufgenommen. Heute führen nicht nur die beiden Gesellschafter-Geschäftsführer Josef Wörmann junior und Christian Wörmann das Unternehmen, Wörmann zählt heute auch zu den namhaften europäischen Herstellern für Anhänger. Das Produktsortiment umfasst dabei u. a. Anhänger für Industrie, Handel und Handwerk, Landwirtschaft – Pkw- oder WC-Anhänger, Mannschaftswagen und Lkw-Anhänger für das Bau- und Transportgewerbe.

Neben dem europaweiten Vertriebsnetz über Händler spielt der Direktverkauf an Endkunden bei Wörmann eine große Rolle. Ein bedeutender Meilenstein stellte hierfür im Jahr 2009 die Eröffnung des 50 000 m² großen Anhängerzentrums in Hebertshausen bei Dachau dar. Hier stehen ca. 2 000 neue und rund 500 gebrauchte Anhänger zur Sofortmitnahme bereit.


Im Jahr 2017 erfolgte zudem die Eröffnung des 20 000 m² großen Vertriebszentrums im niederbayerischen Wallersdorf direkt an der A 92. Mit rund 1 000 vorrätigen Anhängern gilt die Niederlassung als größtes Anhängercenter in Niederbayern.

Firmenjubiläum auf der Jubiläumsmesse

Vom 18. bis 20. Oktober lädt Wörmann von 10 Uhr bis 17 Uhr zu einer Jubiläumsmesse nach Hebertshausen ein. Dabei kann man an einer Verlosung teilnehmen, zu gewinnen gibt es einen Pkw-Anhänger mit Planenaufbau, die Veranstaltung wird zudem durch ein Rahmenprogramm begleitet.    t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss