Messen, Seminare und Termine

37. Informations­tagung Sprengtechnik

Zu den Schwerpunkten der Tagung in Siegen zählen die Bohr- und Sprengtechnik aus den Bereichen Abbruch, Felsbau, Steinbruch, Tunnelbau, Bergbau, Erdöl/Erdgas und Seismik wie auch Eigenschaften, Prüfung und Anwendung sowie ­aktuelle Entwicklungstendenzen von Sprengstoffen und Zündmitteln. Beleuchtet werden aktuelle Entwicklungen im Bereich Pyrotechnik wie auch Vorschriften und Gesetze im Zusammenhang mit der Herstellung, der Verwendung, der Lagerung und Beförderung von Sprengstoffen und pyrotechnischen Gegenständen.

Die Tagung ist regelmäßiger Treffpunkt von jeweils mehr als 300 Fachexperten aus Deutschland und ­europäischen Nachbarländer.

Eine Firmenausstellung mit Her­stellern und Anbietern aus den Branchen Spreng- und Pyrotechnik bietet einen aktuellen Marktüberblick. Die Tagungsgebühr beträgt 120 Euro, für Mitglieder des ­Deutschen Sprengverbandes und Behörden 70 Euro. Zwei Workshops werden angeboten: »Umgang mit Versagern bei Sprengarbeiten« und »Pyrotechnik und Musik«, die Teilnahmegebühr beträgt je Workshop 50 Euro. Für Mitglieder des Deutschen Sprengverbandes und Behörden werden 30 Euro erhoben.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn